FX

FX steht als phonetische Abkürzung für das englische Wort EFFECTS – es geht also um Effektgeräte. Am einfachsten ist bei Gitarre und Bass die direkte Ansteuerung der Boden-, Pedal- oder Rack-Effektgeräte wobei man das Ausgangskabel des Instruments direkt mit dem Eingang des Effekts verbindet, von dessen Ausgangsbuchse dann ein Kabel zum Eingang des Verstärkers führt. Dabei wird das Effektgerät in den niederpegeligen Signalweg zwischen Instrument und Verstärker eingefügt. Das Einschleifen des Effekts zwischen Vor- und Endstufe oder einen parallelen Signalweg sind weitere Optionen.

Und hier gibt’s jede Menge Fakten und auch News & Trends zum Thema:

Anzeige