About


DIE STORY

VON MUSIKERN FÜR MUSIKER: Das Fachmagazin GITARRE & BASS schafft seit drei Jahrzehnten den Spagat zwischen Technik, Musik, Theorie & Praxis.

GUB-Musikermagazin
Das Musiker-Fachmagazin

Als im März 1986 die erste Ausgabe des Magazins „Musiker“ im Handel war, konnte eine kleine Gruppe Kölner Musiker, Autoren, Technik-Experten und Gitarren-Freaks erst mal durchatmen. Ein neues Magazin auf einem Markt zu etablieren, der bisher vom legendären „Fachblatt“ dominiert wurde, war wirklich keine Kleinigkeit – aber der erste Schritt war gelungen. Und von da an ging’s bergauf. Ab Ausgabe 08/1989 hieß das Magazin dann GITARRE & BASS, Untertitel: DAS MUSIKER-FACHMAGAZIN. Das Erfolgsrezept? Freizeit-Musiker, Profis, Neueinsteiger und reaktivierte Instrumentalisten wurden und werden hier in einer Proberaum-kompatiblen Sprache von kompetenten Musikerkollegen mit technischen News, Testberichten, musikalischen Tricks & Tipps und jeder Menge Facts über neue und legendäre Acts versorgt. Ein weiterer Grund für den Erfolg des von Herausgeber & Chefredakteur Dieter Roesberg geleiteten Magazins ist sicherlich auch der breite Ansatz: Gitarre & Bass liefert Berichte über und Interviews mit Musikern aus Rock, Blues, Jazz, Metal und Pop, sowie Sachartikel und Beiträge zu Themen wie Instrumenten-Produktion, -Entwicklung und -Geschichte. Die musikalische Praxis wird mit Workshops kompetenter Autoren & Musiker gefördert. Komplettiert wird das redaktionelle Angebot durch den umfangreichen und aktuellen News & Service-Teil mit technischen Informationen, CD & Buch-Rezensionen, Tour & TV-Terminen etc. Auch die Vorstellung von Vintage-Instrumenten ist in den vergangenen Jahren zu einem weiteren Schwerpunkt geworden – und zu einem Markt-Trend.

 

Trends früh zu erkennen, sie aufzugreifen und zu nutzen oder gleich selbst neue Strömungen zu etablieren und zu TRENDS zu machen, dazu braucht man Kompetenz, Bodenhaftung und einen emotionalen Bezug zur Materie: Wie Herausgeber Dieter Roesberg sind auch die G&B-Redakteure Florian Erhart, Guido Lehmann, Heinz Rebellius und Lothar Trampert nicht nur anerkannte Fachautoren sondern auch Musiker und/oder Jäger & Sammler, die seit vielen Jahren in der Live- und Vintage-Szene aktiv sind und auch mal gerne am eigenen Instrument rumschrauben oder einen neuen Effektgeräte-Designer im Web entdecken. Gemeinsames Ziel ist es, diese BEGEISTERUNG für das Thema weiterzugeben um jungen und erfahrenen Gitarristen & Bassisten technisches wie musikalisches Know-how zu vermitteln und so Impulse zu liefern für ihre eigene Musik. Die Offenheit gegenüber unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen und Gear-Philosophien hat Gitarre & Bass immer klar von den Mitbewerbern im Bereich Musikermagazine unterschieden.

Gitarre & Bass hat in diesem Zusammenhang eine Reihe MARKEN & MUSIKER, teils von ihren ganz frühen Anfängen bis zur weltweiten Relevanz begleitet: die Gitarristen Joe Bonamassa, John Scofield, Steve Vai, Jeff Beck, Joe Satriani und Steve Lukather, Bands wie Toto, die Smashing Pumpkins, Motörhead oder Skorpions, die deutschen Solisten Marcus Deml, Michael Sagmeister und Hellmut Hattler, dann die heute mit marktführenden PRS-Gitarren, Mesa/Boogie-Verstärker, Warwick-Bässe etc. Mit dem Line6-Modeler Pod wurde eine neue Technologie vorgestellt, die bis heute weiterentwickelt in Geräten von Fractal Audio und Kemper präsent ist. Wichtig war auch immer die Präsentation europäischer und deutscher Hersteller, von denen sich z.B. Nik Huber, Jens Ritter, Hughes & Kettner, Diezel Amps u.v.m. auch international einen Namen gemacht haben.

Ausgabe Gitarre & Bass
Gitarre & Bass heute

 

Gitarre & Bass ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz, laut IVW-Prüfung, das Musiker-Fachmagazin mit der weitesten Verbreitung. Seit Anfang 1997 präsentiert sich Gitarre & Bass auch umfassend im world wide web. G&B-ONLINE bietet neben der Aufarbeitung redaktioneller Inhalte der aktuellen Ausgaben zusätzliche Informationen, Tipps, Links und Recherche-Möglichkeiten, ein umfassendes Angebot an Hörbeispielen zu den Workshops und Transkriptionen im Magazin, außerdem Zugriff auf ausgewählte Artikel zurückliegender Ausgaben und spezielle Compilations zu wichtigen Themen. Sehr erfolgreich ist das Angebot von JAM-PLAYALONGS – quasi Karaoke-Versionen bekannter Hits & Klassiker für Instrumentalisten – die für jede Ausgabe von einem erfahrenen Team bekannter Studiomusiker exklusiv produziert werden. Über 360 Songs in jeweils vier bis sechs Versionen sind inzwischen bei www.gitarrebass.de im Angebot.

Verstärkte Aktivitäten im Bereich Social Media haben in den vergangenen Jahren die REICHWEITE der Marke Gitarre & Bass auch in der digitalen Welt vergrößert. Kompetente Blog-Beiträge, regelmäßige Newsletter und auch Kooperationen mit Veranstaltungen wie der Holy Grail Guitar Show oder Tour-Präsentationen von UFO, Toto, Hellmut Hattler, Bernard Allison, Wishbone Ash, Danny Bryant, The Brew, Jackson Browne, Joe Bonamassa, Lynyrd Skynyrd u.v.a. erzeugen darüber hinaus Präsenz und neue Kontakte, weit über den Printbereich hinaus.

 

 

Gitarre & Bass Sonderheft
Sonderheft: Gitarren ABC

 

Aber auch da hat sich einiges getan: In den vergangenen Jahren sind neben den monatlichen Veröffentlichungen des Magazins noch eine Reihe SONDERHEFTE erschienen, wie ein Fender-Special, ein Gibson-Special, das Stromgitarren-Sonderheft zur gleichnamigen Ausstellung, ein Ibanez-Special und zuletzt das Gitarre & Bass Gitarren ABC für Einsteiger & Fortgeschrittene, mit einer Menge Infos, Tipps & Tricks rund um das Instrument unserer Wahl.

 

Die Redaktion von Gitarre & Bass wertet übrigens monatlich durchschnittlich 2000 Mails und Zuschriften aus, so dass ein ständiger, direkter Kontakt und Bezug zu den Wünschen der Leser gewährleistet ist. Denn die Maxime hat sich nicht verändert: Es geht weiterhin darum, ein kompetentes, unterhaltendes und inspirierendes Fachmagazin für die große Gitarristen-&-Bassisten-Szene zu liefern. VON MUSIKERN FÜR MUSIKER.


 

DIE REDAKTION


KONTAKT

  • MAIL: red@gitarrebass.de
  • POSTADRESSE: Gitarre & Bass/MM-Musik-Media-Verlag,
    Emil-Hoffmann-Str. 13, D-50996 Köln
    Fon/Fax: +49 [0]2236.96217.0/5
  • BANKVERBINDUNG: Ulmer Volksbank, IBAN: DE30 63090100 0008883009
    BIC: ULMVDE66
  • GESCHÄFTSFÜHRUNG: Gerrit Klein, Martin Metzger
  • Im MM-MUSIK-MEDIA-VERLAG erscheinen die Zeitschriften Gitarre & Bass, Sound & Recording, Sticks, Keyboards, Production Partner, Professional System und Event Partner

ABO & LESERSERVICE

  • BESTELLUNG VON JAHRES-ABONNEMENTS, ÄLTEREN AUSGABEN oder einem PROBE-ABO mit der diesem Heft beigefügten Abo-Karte oder über WWW.GITARREBASS.DE/ABO
  • ÄNDERUNG DER ANSCHRIFT bitte an GITARREBASS@ABOTEAM.DE. Bitte die Abo-Nummer nicht vergessen!
  • WEITERE FRAGEN ZUM ABO bitte an den Abo- und Vertriebsservice/IPS Datenservice GmbH/Gitarre & Bass, Carl-Zeiss-Str. 5, D-53340 Meckenheim, Fon/Fax: +49 [0]2225-7085.541/550
  • ARTIKEL-DOWNLOAD über www.gitarrebass.de, Menü HEFT, Untermenü ARTIKELSUCHE

ANZEIGENSERVICE

  • CHRISTIANE WEYRES [c.weyres@musikmedia.de]
  • Fon: +49 [0]2236.96217.74
  • VIVIEN HAUSER [v.hauser@musikmedia.de]
  • Fon: +49 [0]2236.96217.85