American Professional Serie

NAMM 2017: Fender stellt American Pro Serie vor

Fender-Am-Pro-image-w-logo

Die Fender Musical Instruments Corporation (FMIC) bringt 2017 eine neue Produktreihe mit E-Gitarren und Bässen für Profi-Ansprüche auf den Markt: die American Professional Serie. Premiere ist am 19. Januar 2017 auf der NAMM in Anaheim, Kalifornien.

Anzeige

Die American Professional Serie richtet sich an Musiker, die sich stilistisch und technisch über bestehende Grenzen hinaus entwickeln wollen. Das Besondere: Alle Instrumente spiegeln klanglich und optisch die traditionellen Fender Qualitäten wieder, sind aber mit neuartigen Details bestückt – und absolut tourtauglich.

In der American Professional Serie kommen die Stratocaster und Telecaster sowie der Precision Bass und Jazz Bass zu neuen Ehren, außerdem die Tele Deluxe, Jaguar und Jazzmaster Gitarre. Letztere mit üppigerem Gesamtklang, vielseitiger Elektronik und neuen Fender V-Mod Jazzmaster Pickups. Dass die Jazzmaster und Jaguar sich in der American Professional Linie finden, verdanken die beiden Offset-Legenden ihrer in den letzten Jahren stark gestiegenen Beliebtheit. Zur Ausstattung gehören neue Tonabnehmer, gestaltet von Pickup-Guru Tim Shaw persönlich, das neue „Deep C-Halsprofil”, neue Elektronik, Knochensattel, Narrow Tall Frets für leichteres Bending und ein neues Case.

In Zahlen: 16 neue Modelle, 92 Artikel und elf Farben, darunter die neuen Finishes Sonic Gray, Antique Olive und Mystic Seafoam.

In unserer kommenden Ausgabe findet ihr einen ausführlichen Test dieser Gitarren!

Weitere Informationen: namm.org

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: