Produkt: Stevie Ray Vaughan Special
Stevie Ray Vaughan Special
Interview, Workshops, Testberichte: Stevie Ray Vaughan auf über 80 Seiten!
Fender-Talkbox

Sting und sein Fender-Precision-Bass

Sting
Sting greift auf manchmal zu einem Fender Jazz Bass – wenn auch eher selten… (Bild: Archiv, BobHhewitt, Guido Karp, Lj Eifel)

Ex-Polizist Sting, der anfangs Fender-Precision- und Jazz-Bässe spielte, outete sich in einem Interview in den 90ern als Vintage-Freak: „Ich habe vor kurzem einen der ersten Fender-Precision-Bässe gefunden, aus den ersten Tagen, Anfang der 50er. Er sieht wirklich einer Telecaster ähnlich. Ich verehre ihn, weil er unglaublich verbindlich klingt, irgendwie sehr real. Zu jener Zeit wurden die Instrumente noch mit großer Liebe gebaut – also in wirklicher Handarbeit! Ich denke, das kann man hören – auf alle Fälle kann man es fühlen.“

Anzeige

Diese Begeisterung und die Faszination für ältere E-Gitarren, die bereits in den 60er Jahren begann, konnte Jimi Hendrix Ende der 60-er Jahre noch nicht teilen: „Alle sind ganz verrückt nach der sieben Jahre alten Telecaster und der zwölf Jahre alten Gibson und der 92 Jahre alten Les Paul. Sie stehen im Moment auf diese alten Sachen, aber das ist bloß eine Modeerscheinung. Auf den heutigen Gitarren lässt sich genauso gut spielen.”

Produkt: Gitarre & Bass 7/2019 Digital
Gitarre & Bass 7/2019 Digital
INTERVIEWS: Generation Axe – Vai, Bettencourt, Abasi +++ Phil X, Baroness, Lynyrd Skynyrd, Philipp van Endert, Scott Henderson, Aynsley Lister, DeWolff, Carl Carlton +++ TEST: Gibson Les Paul Tribute & Standard 50s, Fulltone Full-Drive 1, 2 & 3, Fame Baphomet II 4 & 5 Black Limba, Orange Pedal Baby 100, G&L Tribute JB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren