Produkt: Highlights 2015
Highlights 2015
Was waren die Gitarre & Bass Equipment-Highlights im vergangenen Jahr? Unsere Redakteure haben abgestimmt!
Das exklusive Gipfeltreffen der YouTube-Szene #TGU19

Thomann Gearhead University 2019

(Bild: Lars Horstmann)

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr meldete sich Thomanns Gearhead University in diesem Jahr in Form eines Summercamps fulminant zurück. Das einzigartige Event-Konzept lockte vom 8. bis 11. Juni aufs Neue die beliebtesten und einflussreichsten YouTuber aus dem Bereich Gitarre und Bass nach Treppendorf.

Mit dabei waren internationale YouTube-Größen wie Paul DavidsRick BeatoAdam Neely, Pete ThornPhilip McKnightSamuraiguitaristKfir OchaionNathan NavarroBass The WorldProduce Like A Pro, Mary Spender, That Pedal Show, Spectre Sound Studio, FilippaQ und viele mehr.

Anzeige

In gleich mehreren Gebäuden wurden ihnen Videostudios inklusive Bildmischer und Regie zur Verfügung gestellt, in denen sie sich austoben und das Material direkt im Anschluss mitnehmen konnten.

Darüber hinaus stand den Kreativen der gesamte Thomann-Campus offen, sprich der Shop, das Lager, das Service-Center, die t.kitchen, das fränkische Hinterland, ja sogar der Boxring…

Warren Huart von Produce Like A Pro beim Videodreh

Als besonderes Gimmick konnte man täglich einem 360°-Video Roundtable im Livestream beiwohnen und sich interaktiv in der Gesprächsrunde umschauen.

Am Set des TGU 360 Live Roundtables im Eingangsbereich von Thomann
360° Kamera-Setup

Basis und optisches Highlight des Sommercamps war ein eigens errichteter Komplex aus mehreren haushohen Tipis, der mehr als 25 Top-Marken aus den Bereichen Gitarre, Bass und Recording als Ausstellungsfläche und Begegnungsstätte diente.

Mit dabei waren Hersteller wie IbanezBOSSHughes&Kettner, REVVDanelectroiZotopeVOX, Harley Benton, PRS, Eventide, ZOOM, Sennheiser, Line 6, Yamaha, Gretsch, Universal Audio und viele mehr.

Ibanez

 

PRS

 

Gretsch

 

Harley Benton

 

Danelectro

 

Yamaha

 

.strandberg*

 

Pedals & Amps

BOSS
LINE 6
ZOOM
Hughes&Kettner
VOX
VOX
BOSS / Victory Amps

 

Recording

Universal Audio
Universal Audio
Focusrite
Sennheiser
SHURE

 
In lässiger Atmosphäre konnte man neue Instrumente und Equipment testen, fachsimpeln und Connections pflegen.

 

Videodreh mit Pete Thorn
Videodreh mit Pete Thorn

Obendrein hatten die YouTuber Zugriff auf 90000 verschiedene Artikel aus dem Thomann Sortiment – so großzügige Voraussetzungen waren natürlich ein Garant für informative Tests, authentische Erfahrungsberichte, spontane Kooperationen, aber auch jede Menge Schabernack.

Dass der Spaß definitiv nicht auf der Strecke blieb, konnte man am Wochenende bei einigen Teilnehmern schon live mitverfolgen:

Über Hashtags wie #TGU19 #gearheaduniversity #thomannsgearheaduniversity und #TGU war man als Beobachter stets hautnah dabei. Auch auf YouTube wurde ein kleines Content-Feuerwerk geboten, sei es bei den Akteuren selbst, oder auf Thomanns eigenem Channel.

Obwohl die Thomann Gearhead University erst in die zweite Runde ging, lässt das Veranstaltungsformat kaum Wünsche offen. Die lockere Atmosphäre, die ideenreiche Gestaltung der Locations, die technische Umsetzung, ein schlüssiges Online-Konzept und grenzenloser kreativer Freiraum für die Akteure – Alles in allem war die TGU 2019 eine runde Sache und wir sind gerne im nächsten Jahr wieder für Euch vor Ort!

www.thomann.de

Produkt: Gitarre & Bass 8/2019
Gitarre & Bass 8/2019
Special: PUNKROCK – Die Toten Hosen, Donots, Muff Potter +++ STORY: Paul Gilbert, Derek Trucks, Stu Hamm, Esperanza Spalding, Laura Cox, The Amazons, Accept, Carol Kaye, Keith Merrow +++ TEST: LTD Xtone PS-1000, Framus D Series, Mesa California Tweed 6V6 4:Forty, BassLine Bustiny 5, Collings D2H, G&L Fullerton Deluxe ASAT, EBS Reidmar 502, Walrus Audio Lillian & Monument, Seymour Duncan Billy Gibbons Red Devil PUs

Kommentare zu diesem Artikel

  1. was hat das mit dem verbraucher zu tun? ich verstehe das konzept nicht

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Hallo Bernie,
      für den Verbraucher sind eine Menge interessante Inhalte produziert worden, die man sich in den sozialen Medien anschauen kann.
      Dabei hatten die Kreativen Zugriff auf Equipment, an das sie sonst vielleicht nicht so leicht und schnell herankommen. Die große Auswahl ließ auch gute Vergleichstests und Neuvorstellungen zu. Aber auch informative Videos zu musikalischen Themen sind entstanden. Darüber hinaus macht so eine Zusammenkunft natürlich Kooperationen von YouTubern aus verschiedenen Ländern möglich.

      Grüße aus der Redaktion!

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren