Overdrive für Droptunings und E-Bässe

Für die tiefen Register: Earthquaker Devices Blumes

Anzeige

Dass der legendäre Tube Screamer und seine Nachbauten auch wunderbar als Bass-Overdrives fungieren können, wissen Bass-Fans spätestens seit unserem guten alten Bass-Overdrive-Vergleichstest 😉. 2019 brachte EarthQuaker Devices für die Gitarren-Fraktion das auf einem Tube Screamer basierende und bis heute beliebte „Plumes“ heraus. Jetzt gibt es endlich eine eigene Bass-Version, die schlicht und ergreifend „Blumes“ heißt … und auch für tief gestimmte Gitarren interessant ist!

Anzeige

(Bild: Fitzwater)

Das Blumes bringt gegenüber seinem Vorgänger spezielle Features mit, um den Bedürfnissen von Tieftönern gerecht zu werden.

Vollanalog mit Drei-Modi-Flexibilität

Im Kern ist das Blumes ein vollanaloges, Soft-Clipping-Bass-Overdrive mit drei Modi. Im Vergleich zum ursprünglichen Plumes verfügt er über die doppelte Menge an Gain und eine tiefere Basswiedergabe. Diese Merkmale sollen sicherstellen, dass das Low-End vollständig und unverfälscht bleibt.

Drei Clipping-Modi für individuellen Sound

Das Pedal bietet drei verschiedene Clipping-Optionen:

  1. Symmetrisches LED-Clipping: Bietet einen knackigen Sound, weniger komprimiert und offen.
  2. Reiner OpAmp-Gain-Boost: Für den lautesten Output und vollen Frequenzgang, ideal als Clean-Boost.
  3. Asymmetrische Siliziumdioden: Ähnlich dem Standard-Screamer, aber mit mehr Ausgangssignal und transparenterem Klang.

Das Blumes nutzt intern eine bipolare Stromversorgung, was zu mehr Dynamik und optimalem Headroom führen soll. Das Ergebnis ist laut Hersteller ein dreidimensionaler Sound mit zusätzlicher Klarheit. Es ist wie üblich mit einem True Bypass ausgestattet, die Umschaltung geschieht allerdings geräuschlos auf Relaisbasis mit Flexi-Switch-Technologie. Die Bedienelemente umfassen Level, Tone, Gain und einen 3-Wege-Kippschalter für die Clipping-Modi.

Das solide Metallgehäuse misst 127 x 67 x 54 mm bei einem Gewicht von 262 g. Für den Betrieb ist ein optionales 9V-DC-Netzteil erforderlich; Batteriebetrieb ist nicht möglich.

Preis: Earthquaker Devices Blumes Bass Overdrive € 139

www.earthquakerdevices.com

Produkt: Gitarre & Bass 5/2022 Digital
Gitarre & Bass 5/2022 Digital
IM TEST: Zoom B6 +++ Framus Wolf Hoffmann WH-1+++ Valco FX KGB Fuzz, Bloodbuzz und Five-O +++ Sandberg California Central +++ Origin Effects Bassrig +++ Lava ME 2 Freeboost & ME 3 +++ One Control Strawberry Red +++ Fender Player Plus Meteora HH & Active Meteora Bass +++ Marshall 2525H & JVMC212 Black Snakeskin LTD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren