Aus dem Archiv:

Metallica Special FOR FREE!

Metallica gehören zu den erfolgreichsten Metal Bands aller Zeiten.

Metallica in Schwarzweiß
Anzeige

Mainstream ade! Vier Jahre nach dem Streicher-Pathos von ,S&M‘ vollziehen die Herren Metallica eine überraschende Kehrtwendung: Auf ihrem Epos ,St. Anger‘ beschwören sie den brachialen Trashund Speed-Sound der frühen 80er – und klingen so, als hätte es das legendäre schwarze Album, die 80 Millionen verkaufter Tonträger und den Triumphzug durch die Welt der Fußballstadien nie gegeben. Was dahinter steckt, erfuhr Gitarre & Bass beim Ortstermin in den Metallica-Headquarters. Welcome To St. Anger!

„Ich schätze, ich bin einfach nicht mehr so pedantisch, was das Spielen  betrifft. Ich lasse mich da etwas mehr treiben. Es geht längst nicht  mehr darum, perfekt zu sein – auch wenn ich definitiv ein Perfektionist  bin. Da brauche ich mich gar nicht zu verstellen. Aber bei den Sessions  zu diesem Album zeigte sich, dass es gar nicht so wichtig ist, immer nur  bestimmte Sounds, Riffs oder Noten zu spielen, die nur du draufhast“,  erzählt James Hetfield im Gespräch mit Gitarre & Bass.

Was der Sänger, Frontman und Gitarrist von Metallica sonst noch alles über Gitarren und seine Musik alles zu sagen hat, kannst du in dem ausführlichen Interview in diesem kostenfreien E-Dossier nachlesen! Neben dem Interview erhältst du mit dem Metallica-Special einen Testbericht der LTD by ESP Kirk Hammett 502 und eine Transkription plus Workshop zum Metallica-Hit Wasting My Hate.

Playalongs und Karaoke-Versionen von Metallica-Stücken findest du in unserem Playalong-Shop!

metallica-enter-sandman

Ein Kommentar zu “Metallica Special FOR FREE!”
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: