Paul Gilbert

Entdeckt von Mike Varney, dem Inhaber des legendären Shrapnel-Labels, studierte Gilbert in den 80er Jahren am Guitar Institute For Technology in Los Angeles, wurde dort anschließend als Lehrer engagiert und schuf in den frühen Neunzigern mit der Band Mr. Big radiotauglichen Mainstream à la ,To Be With You‘. Nach dem Ende von Mr. Big reformierte er seine Band Racer X, bei der er bereits ab 1985 vornehmlich traditionellen Metal der fixeren Sorte zum Besten gegeben hatte. Seit Mitte der 90er Jahre gibt es auch den Solokünstler Gilbert, der mit eigener Band, zu der übrigens auch seine Ehefrau Emi als Keyboarderin gehört, ein erstaunlich großes Publikum in seinen Bann zieht. Natürlich halfen ihm dabei als Popularitätskatalysatoren beispielsweise die Konzerte, die er mit den Kollegen John Petrucci und Joe Satriani auf der G3-Tour gegeben hat.

Anzeige