History!

Buch-Tipp: The Fender Archives

Welcher Gitarren-Freak will nicht mal in die Fender-Archive abtauchen? Nun, Autor Tom Wheeler ist für uns ganz tief hinabgestiegen – und hat reichlich Material an die Oberfläche geholt. Und was sein Verlag hier auf liebevollste Art und Weise aufbereitet und zusammengestellt hat, ist ein Buch mit absolutem Wow-Faktor geworden.

The Fender Archives

Anzeige

Denn nicht umsonst heißt es in seinem Untertitel: „Ein Notizbuch voll mit Artefakten, Schätzen und Insider-Informationen.“ Na klar, die Historie von Fender Guitars war schon so oft das Thema von Büchern, ­Artikeln, Blogs und Websites, dass man eigentlich keine Lust auf eine weitere Aufarbeitung hat. Aber dieses Buch verfolgt einen völlig neuen Ansatz.

Natürlich geht es auch um ­Geschichte, aber wie aufwendig diese hier aufgearbeitet wurde, sucht auf dem Gitarrenbuchmarkt seinesgleichen. The Fender Archives zeigt die Firma Fender nämlich von innen; handgeschriebene Briefe, Produktionslisten, persönliche Log-Bücher, Leo Fenders Notizen und Skizzen, Finanz-Reporte und interne Memo-Zettel sind Dinge, die man in der Form und Fülle noch nicht gesehen hat.

>>> Hier geht’s zur Bestellung des Buches! 

Außerdem finden wir seltene und vorher noch nicht veröffentlichte Fotos und Dokumente der Fender-Geschichte und stößt beim Durchblättern immer wieder überraschend auf Repliken historischer Dokumente wie Poster, Visitenkarten, Anzeigen und andere Memorabilia, die sich in vielen Faltumschlägen verstecken und für die ganz speziellen Momente beim Lesen sorgen.

Übrigens

Momente, die gerade durch ihren auch haptisch erfahrbaren Charakter so eindrucksvoll wirken, was eine Internet-Seite nicht in der Lage wäre zu leisten. Wenn es ein Buch für Bücher-Fans gibt, dann dieses. Wenn es ein Buch für Fender-Fans gibt, dann erst recht dieses. Und: Weihnachten kommt bald!

The Fender Archives, von Tom Wheeler. ISBN: 978-1-4768-1747-7, Hal Leonard, Hardcover, großes Querformat, in Englisch, ca. € 45

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Mark Knopfler: Ich bin der Alptraum jedes Gitarrenlehrers › GITARRE & BASS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: