Klassisches Design mit Custom-Features

Fender Susan Tedeschi Telecaster: Signature für die Blues-Ikone

Anzeige

Fender präsentiert die Susan Tedeschi Telecaster, ein Signature-Modell zu Ehren der Grammy-prämierten Bluesmusikerin. Inspiriert von Tedeschis American Standard Telecaster aus dem Jahr 1993, bietet diese Gitarre eine Mischung aus Vintage-Ästhetik und moderner Bespielbarkeit.

Anzeige

Susan Tedeschi ist zweifellos eine der gefeiertsten und respektiertesten Künstlerinnen des Blues und der American Roots Music. Tedeschis Karriere begann in den frühen 90er Jahren in Boston, wo sie mit ihrer gefühlvollen Gitarrenarbeit und ihren kraftvollen Gesangseinlagen schnell eine regionale Anhängerschaft gewann. Auf ihrem Durchbruch-Album ‚Just Won’t Burn‘ war ihre geliebte Caribbean Mist Telecaster auf dem Cover zu sehen. Tedeschis nachfolgende Arbeit, sowohl als Solokünstlerin als auch mit der Tedeschi Trucks Band (hier im Interview), brachte ihr mehrere Grammy-Nominierungen und einen Sieg für das Blues Album des Jahres ein.

Tedeschis brandneue Fender ist ihrer bekannten American Standard Telecaster aus dem Jahr 1993 in der Farbe Caribbean Mist nachempfunden, die sie seit über drei Jahrzehnten begleitet. Dieses Signature-Modell zielt darauf ab, die Essenz von Tedeschis Sound und Stil einzufangen und offeriert ein klassisches Design mit modernen Weiterentwicklungen.

Zu den wichtigsten Merkmalen der Susan Tedeschi Telecaster gehören die speziell angefertigten Susan Tedeschi Single-Coil Tele-Tonabnehmer, die einen klaren, lebendigen Ton versprechen. Der schlanke Ahornhals im exakt nachgebildeten Tedeschi-“C”-Profil sorgt für eine komfortable Bespielbarkeit, sowohl für Rhythmus- als auch für das Lead-Spiel. Darüber hinaus ist die Gitarre mit einem gealterten Caribbean-Mist-Finish versehen, das an den unverwechselbaren Look von Tedeschis Originalinstrument erinnert, ergänzt durch ein 4-lagiges Schildpatt-Schlagbrett, das einen Hauch von Vintage-Eleganz verleiht.

Das Regler-Layout der Gitarre umfasst ein Master-Volume-Poti und den vielseitigen TBX-Tone-Regler (Treble Bass Expander), der entweder die Höhen dämpft wie ein klassischer Tone-Regler oder aber den Klang präsenter und heller macht und dabei besonders präzise arbeitet. Diese Funktion ist besonders wertvoll für diejenigen, die den für Blues und andere ausdrucksstarke Genres erforderlichen Dynamikbereich suchen.

Susan zeigte sich begeistert von dem neuen Modell:

„Es ist ein Traum, meine eigene Signature Telecaster zu haben. Sie ist bequem und spielt sich gut, und ich denke, viele werden sie mögen. Es wird eine tolle Erfahrung sein, sie in den Händen anderer Spieler zu sehen.“

Die Features dieser Tele sind darauf ausgelegt, anspruchsvolle Musikschaffende anzusprechen. Sie verfügt über ein 9,5-Zoll-Griffbrett aus Palisander mit 22 Medium-Jumbo-Bünden. Der Ahornhals mit einer typischen Mensur von 25,5″ bietet ein vertrautes Spielgefühl, während der Erlenkorpus für einen ausgewogenen Ton mit guter Resonanz sorgen soll – so weit so klassisch. Die Brücke kommt da schon moderner daher, mit sechs Block-Einzelreitern aus Stahl soll sie zur Stimmstabilität und zum Sustain der Gitarre beitragen.

Als optische Schmankerl gibt’s noch Susans Signatur auf der Rückseite der Kopfplatte sowie eine Custom-Halsplatte mit einem Adler-Motiv, eine Tedeschi-Trucks-Kreation.

Preis: Susan Tedeschi Telecaster € 2299

www.fender.com

Produkt: Robert Cray im Interview
Robert Cray im Interview
Lade dir hier 2 exklusive Gratis-Interviews mit der Blueslegende Robert Cray herunter!

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Schöne Signature Tele. Der kurze Werbe-Video-Clip mit der Fender Endorserin Susan Tedeschi erinnert zumindest stimmlich sehr an die ähnliche Blues Gitarristin Samantha Fish. Beide sind gute Vocalistinnen und Performerinnen.

    Schade nur,daß die Farben bei den jeweiligen Fender Signature E.-Gitarren stets so gewöhnungsbedürftig sind. Eine größere Farbauswahl wäre da schon besser. Und ein schlanker Ahornhals gefällt auch nicht jedem.

    Alles reine Geschmackssache.

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Deshalb sind es aber doch Signature-Modelle. Das wäre ja unsinnig, wenn die anders aussehen oder andere Specs hätte.

      Auf diesen Kommentar antworten
  2. Habe mir selbst einmal eine Signature – Klampfe, die Gibson BSG Gary Moore zugelegt.

    Leider war das Teil ein sogenanntes ,, Montags – Modell ,,
    An der war fast nichts so wie es hätte sein sollen.

    Habe aus Mangel an Verfügbarkeit das Teil Online bei einem Online-Shop gekauft, wohlgemerkt bei einem Fach – Shop !

    Geliefert wurde die Klampfe in einem nicht spielbaren Zustand.
    Habe das Teil trotzdem behalten und nach und nach bespielbar gemacht.

    Aktuell bin ich beim Neu-Bundieren und habe dabei enddecken müssen, dass das Griffbrett bezgl. Radius und Längsverlauf völlig außerhalb der Soll-Maßung ist, war, denn ich habe das gesamte Griffbrett auf Maß geschliffen ( Radius plus geradem Längsverlauf, natürlich mit gelockertem Halsstab ! )

    Ich glaube ich würde mir keine Klampfe, keine Signature mehr Online bestellen.
    Beste Grüße

    Orange

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren