Album der Woche

Black Sabbath – Sabbath Bloody Sabbath

Tony Iommi ist kürzlich 69 geworden. Alleine das sollte schon genügen, um erstmal wochenlang nichts anderes als Black Sabbath zu hören. Ich habe mir diese Woche das fünfte Album der Jungs aus Birmingham noch mal vorgenommen.

Anzeige

Klar, die Wahl zum Album der Woche mag angesichts des Kataloges der Band ein wenig ungewöhnlich wirken aber ,Sabbath Bloody Sabbath’ ist – obgleich es bei Die-Hard-Fans eher umstritten ist – mein absolutes Lieblings-Album des englischen Riff-Urgesteins. Zwar stand es immer im Schatten der vier vorhergegangenen  Alben; trotzdem finde ich, dass die Band mit dieser Aufnahme eine absolut einzigartige und enorm einflussreiche Platte geschaffen hat. Da wäre zunächst der unheimlich drückende Titelsong, welcher das Album eröffnet und sofort klarstellt, das Iommi der absolute Godfather des Gitarren-Riffs ist. Meine Güte, schlägt dieses Intro ein! Weiter geht es mit dem Riff-Feuerwerk ,A National Acrobat’,  dem ruhig-folkigen ,Fluff’ und dem überragenden ,Sabbra Cadabra’ (später auf ihrem ,Garage Inc.’-Album noch einmal von Metallica toll gecovert). Ein absolutes Novum stellt der Einsatz von Synthesizern und Keyboards dar, für deren Einspielung niemand geringeres als Rick Wakemann von Yes hinzugezogen wurde und die dem Album einen düsteren und geheimnisvollen Charme verleihen (man beachte nur das bedrohlich-schleppende ,Who Are You?’). Dabei ist allerdings die Produktion kein bisschen verwässert sondern schön druckvoll und auf den Punkt. Zusammen mit dem von Drew Struzan erstellten Artwork ist ,Sabbath Bloody Sabbath’ für mich bis heute ein absoluter Kracher und ein muss für jeden Metal-, Blues-, Rock-, und Grunge-Fan. Grunge? Ja, ganz recht. Doch dazu in Bälde mehr.

Abspieltipps:

Sabbath Bloody Sabbath, Sabbra Cadabra , Who Are You

>>>HIER KÖNNT IHR EUCH DEN PLAYALONG-TRACK ZUM SONG DOWNLOADEN<<<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: