Produkt: Gitarre & Bass 10/2019
Gitarre & Bass 10/2019
INTERVIEWS: Toto & ZFG – FAMILIENTREFFEN, The Allman Betts Band, In Extremo, Jared James Nichols, Nathan Navarro u.v.m. +++ TEST: Kemper Profiler Stage, Engl Savage 120 Mark II, Gretsch G5655TG Center Block Jr., Ibanez Fingerstyle-Collection, Reverend Rick Vito Soulshaker, Phil Jones Bass BP-800, Dingwall NG3 Combustion 5, Fender Vintera ’70s Telecaster Thinline & ’50s Precision Bass
Oz Noy Signature Modell

Zwei Booster in einem: AC/RC-OZ von Xotic Effects

Xotic Effects Oz Noy Pedal

Das Limited Edition AC/RC-OZ von Xotic Effects vereint zwei klassische Xotic Effekte in einer Stompbox – den AC Booster und den RC Booster. Genau auf Oz Noy’s (israelischer Fusionjazz- und Funk-Gitarrist, der in New York City lebt und arbeitet) Vorlieben abgestimmt liefert der AC/RC OZ einen weichen Amp-Style Tone mit vielen Boost-Reserven und einem großen Sound. Aktiviert man den AC Booster Kanal erhält man den klassischen AC Booster Sound mit einem verfeinerten Schaltkreis mit Gain der von minimalem Overdrive bis hin zu grobkörniger Distortion reicht.

Anzeige

Aktiviert man den RC Kanal – in der Schaltung vor dem AC angesiedelt, genauso wie es Oz auf seinem Pedalboard hat – wird das Frontend des AC Kanals für mehr Obertöne, Gain und Presence gepusht. Jeder Kanal verfügt über einen 2-Band EQ und Status LEDs die anzeigen, welche Kanäle aktiv sind. „Die Magie passiert dann, wenn man den RC in den AC spielt, denn dann gibt’s den richtig großen Sound!“ sagt Oz Noy.

Oz Noy FX-Pedal-Jazz

Das Xotic AC/RC-OZ ist weltweit auf 1.500 Exemplare limitiert, verfügt über True Bypass und ist „Made in USA“. Die Stromversorgung erfolgt via 9V Batterie oder optionalem 9-18V DC Netzteil mit 2,1 mm x 5,5 mm Hohlstecker, (-) Innen.

Lieferbar ab Mitte September 2017.

UVP: € 330

http://xotic.us/effects/acrcoz

Produkt: Gitarre & Bass 11/2019
Gitarre & Bass 11/2019
INTERVIEWS: ZZ Top, Tito & Tarantula, Brittany Howard, Kris Barras Band, Alter Bridge +++ Das war der GUITAR SUMMIT 2019! +++ TEST: Revv D20 Head, Eventide Rose Delay, Ibanez Polyphia Signature-Gitarren, Seth Baccus Nautilus Standard, Rabenberger Hornbass, Warwick RockBass Alien Deluxe Hybrid Thinline, Marshall Studio Vintage SV20C & Classic SC20C

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren