Produkt: Gitarre & Bass 8/2019 Digital
Gitarre & Bass 8/2019 Digital
Special: PUNKROCK – Die Toten Hosen, Donots, Muff Potter +++ STORY: Paul Gilbert, Derek Trucks, Stu Hamm, Esperanza Spalding, Laura Cox, The Amazons, Accept, Carol Kaye, Keith Merrow +++ TEST: LTD Xtone PS-1000, Framus D Series, Mesa California Tweed 6V6 4:Forty, BassLine Bustiny 5, Collings D2H, G&L Fullerton Deluxe ASAT, EBS Reidmar 502, Walrus Audio Lillian & Monument, Seymour Duncan Billy Gibbons Red Devil PUs
Der erste Spector mit Multiscale

NAMM 2021: Neue Spector-Bässe – Dimension & Ethos

Zur NAMM 2021 kündigt Spector zwei neue Serien namens Dimension & Ethos an. Spector bietet damit zum ersten Mal einen Multiscale-Bass an. Die Elektronik kommt aus dem Hause Fishman bzw. Aguilar.

Spector NS Dimension

(Bild: Tim Ray)

Die Dimension-Serie ist Spectors Einstieg in die Welt der Multiscale-Bässe. Mit einem Aufpreis sind verschiedene Konfigurationen möglich, die Standardkonfiguration beinhaltet:

Anzeige

  • Korpus aus Sumpfesche
  • 5-teiliger Hals aus Ahorn & Wenge
  • Wenge-Griffbrett
  • Fishman Fluence Pickups & Preamp
  • Luminlay Sidedots

Der Spector NS Dimension ist seit 15.01. in den Farben Haunted Moss Matte und Super Faded Gloss verfügbar. Die Preise starten bei $ 2000 für das 4-Saiter-Modell und bei $ 2100 für den 5-Saiter.

 

Spector NS Ethos

(Bild: Tim Ray)

Die Ethos-Serie bietet den Spielern eine neue Interpretation des klassischen Spector-Designs mit aktualisierten Finishes und Elektronik von Aguilar.

  • Ahorn-Korpus
  • 3-teiliger Hals aus Ahorn / Neck-Thru
  • Palisander-Griffbrett
  • Aguilar Pickups & Preamp

Der Spector NS Ethos ist seit 15.01. in den Farben Interstellar Gloss und Super Faded Black Gloss verfügbar. Die Preise starten bei $ 1800 für das 4-Saiter-Modell und bei $ 1900 für den 5-Saiter.

www.spectorbass.com

Produkt: Gitarre & Bass Digital 04/2018
Gitarre & Bass Digital 04/2018
Extended Range Guitars auf der NAMM Show 2018 +++ London Calling! DieHighlights von der London BassGuitar Show 2018 +++ Test: Gibson Les Paul +++ Playalongs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren