Der erste Spector mit Multiscale

NAMM 2021: Neue Spector-Bässe – Dimension & Ethos

Anzeige

Zur NAMM 2021 kündigt Spector zwei neue Serien namens Dimension & Ethos an. Spector bietet damit zum ersten Mal einen Multiscale-Bass an. Die Elektronik kommt aus dem Hause Fishman bzw. Aguilar.

Spector NS Dimension

(Bild: Tim Ray)

Die Dimension-Serie ist Spectors Einstieg in die Welt der Multiscale-Bässe. Mit einem Aufpreis sind verschiedene Konfigurationen möglich, die Standardkonfiguration beinhaltet:

Anzeige

  • Korpus aus Sumpfesche
  • 5-teiliger Hals aus Ahorn & Wenge
  • Wenge-Griffbrett
  • Fishman Fluence Pickups & Preamp
  • Luminlay Sidedots

Der Spector NS Dimension ist seit 15.01. in den Farben Haunted Moss Matte und Super Faded Gloss verfügbar. Die Preise starten bei $ 2000 für das 4-Saiter-Modell und bei $ 2100 für den 5-Saiter.

 

Spector NS Ethos

(Bild: Tim Ray)

Die Ethos-Serie bietet den Spielern eine neue Interpretation des klassischen Spector-Designs mit aktualisierten Finishes und Elektronik von Aguilar.

  • Ahorn-Korpus
  • 3-teiliger Hals aus Ahorn / Neck-Thru
  • Palisander-Griffbrett
  • Aguilar Pickups & Preamp

Der Spector NS Ethos ist seit 15.01. in den Farben Interstellar Gloss und Super Faded Black Gloss verfügbar. Die Preise starten bei $ 1800 für das 4-Saiter-Modell und bei $ 1900 für den 5-Saiter.

www.spectorbass.com

Produkt: Gitarre & Bass 9/2022
Gitarre & Bass 9/2022
Im Test: Soldano SLO Mini +++ Harley Benton JJ-45OP und JP-45OP +++ Jensen Speakers Impulse Responses +++ Maybach Stradovari S61 „True Specs“ Masterbuild +++ LTD Phoenix-1000 +++ Epiphone B.B. King Lucille Bone White LTD & ES-335 +++ Keeley Electronics Halo Andy Timmons +++ Universal Audio UAFX Woodrow '55, Ruby '63 & Dream '65 +++ Baton Rouge X11S/FJE-AB Acoustic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren