Vintage Tone - neu interpretiert

NAMM 2019: Mit dem Blues King 12 lässt Supro eine Ära wieder aufleben

Den beliebten Supro Tone, der maßgeblich den Sound von Rock & Roll und der British Invasion beeinflusst hat, bekommt man nun in handlicher Form eines 12 Zoll Combo Amps – des Supro Blues King 12. 

Der Class-A-Vollröhrenamp kommt mit einer 12AX7-Röhre in der sensibel ansprechenden Vorstufe und leistet mit seiner 6L6-Endstufenröhre stolze 15 Watt. Sicherlich genug um kleine Bühnen und Proberäume mit dem tonal rohen Sound zu beschallen, der an die originalen Mid-Century-Combos erinnern soll.

Anzeige

Der Blues King 12 bietet eine FET-basierte Fat-Boost-Funktion und einen High-Gain-Modus, der kaskadierte FETs nutzt, um ein beeindruckendes Maß an Distortion und Sustain zu erreichen.

Supro Blues King 12 Klangregelung

Ein 3-Band-EQ plus Master-Volume-Regler sollen in Kombination mit den fußschaltbaren Boost- und Gainfunktionen das Staffeln von Overdrive bis zum Abwinken ermöglichen. Darüber hinaus ist in der optisch elegant daherkommenden Combo ein analoger Federhall verbaut, ein Effekt-Loop, sowie ein Line Output für Aufnahmezwecke, oder um einen weiteren Amp anzusteuern. Damit dürfte der Blues King 12 ein flexibles Werkzeug sein, das in jeder Lebenslage eine breite Range an Texturen und Tones für Konzerte, Jam-Sessions und Recording anbietet.

Das Vintage-inspirierte Pappel-Gehäuse basiert auf dem “Comet”-Modell aus den 50er Jahren. Es ist mit einem speziell gefertigten BK12-Lautsprecher ausgestattet, der die Magie der originalen “Field-Coil” Speaker wiedergibt, wie man sie aus guten alten amerikanischen Röhrenverstärkern kennt.

Features:
• 15 Watt 1×12” Röhren Combo
• Fußschaltbarer Boost- und Gainswitch
• Analoger Federhall
• Effekt-Loop und Line Out
• Class-A Röhren-Endstufe
• Custom Supro BK12 Lautsprecher
• 1x 12AX7 Vorstufenröhre
• 1x 6L6 Endstufenröhre

www.suprousa.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: