Back to the roots!

Yamaha mit neuer FG800-Akustikgitarrenserie

In der neuen FG800-Serie sind etliche neue Modelle erhältlich, darunter die klassische “Hippie-Gitarre” FG180-50th, ein auf 250 Stück in Europa limitiertes Modell. Ausschlaggebend für die neue Serie war der Wunsch von Musikern, der immer wieder auftauchte: Viele Leute wollten zurück zum Klang der ursprünglichen FG180, aber mit ein bisschen mehr Lautstärke, ein bisschen mehr Bass, ein bisschen mehr Druck.

Noch mehr Akustikgitarren kannst du beim Guitar Summit live bestaunen und testen! Hunderte Gitarrenhersteller werden hier ihr Sortiment präsentieren – darunter werden auch einige Modelle der Kategorie “Back to the Roots” zu sehen sein. Mehr Info’s gibt es hier!

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • –  Die FG800- ersetzt die erfolgreiche FG700-Serie
  • –  Massive Decken
  • –  „Scalloped X Bracing“-Bauweise für mehr Lautstärke und Bass
  • –  Sorgfältig konstruiert, um ein Leben lang zu haltenUm das zu erreichen, kam eine eigens entwickelte Software der Yamaha Elemental Technology Division zum Einsatz. Diese analysiert und simuliert die klanglichen Eigenschaften von Musikinstrumenten in Bezug auf ihre Bauweise. So lässt sich exakt nachvollziehen, wie die „Bracing“ genannten Streben im Inneren der Gitarre das Resonanzverhalten der Decke beeinflussen und sich auf die Stimme des Instruments auswirken. Dadurch war es möglich, ein Design zu entwickeln, das genau den gewünschten Klang erzeugt. Das Ergebnis dieser einzigartigen Herangehensweise ist eine brandneue Art von „Scalloped Bracing“. Dadurch verfügen die FG800 Modelle über mehr Lautstärke, eine bessere Projektion, mehr Tiefton und einen „größeren“ Klang – genau das gewünschte Resultat. Zudem verschiebt sich dadurch das Resonanzzentrum viel näher zur Mitte der Gitarre hin, was sich sowohl auf den Klang als auch auf das Spielgefühl deutlich auswirkt. Zudem besitzen die neuen FS Modelle einen flacheren Körper (90 – 110mm) im Vergleich zur FG700 Serie (100 – 120mm), was besonders für Anfänger die Spielbarkeit verbessert.

Aber das Ziel war es nicht nur, eine Gitarre zu erschaffen, die heute großartig klingt, sondern eine, die auch ein Leben lang hält. Und genau das wurde mit den fortschrittlichsten Mitteln des Gitarrenbaus umgesetzt – wie schon immer bei der FG Serie. Eine massive Decke, eine 0,25mm dünne Lackierung für den Klang und den Schutz des Holzes, ein  angenehmes, schlankes Halsprofil und eine dünne Bauweise für Seiten und Rücken garantieren maximale Lautstärke und Resonanz sowie Langlebigkeit.

Anzeige

FG180-Reissue

Yamaha erschuf die  FG-Serie akustischer Gitarren im Jahre 1966 mit einem einfachen Ziel: Hochwertige Musikinstrumente zu Preisen anzubieten, die sich jeder Musikbegeisterte leisten kann. Seitdem haben sich die FG-Modelle zu den wahrscheinlich meistverkauften Akustikgitarren der Welt entwickelt, die FG180 war damals die Gitarre, die an den meisten Lagerfeuern und auf den meisten Open-Air-Festivals gespielt wurde.

Zur Feier des 50-jährigen Jubiläums der Yamaha-Gitarrenbau-Tradition erscheint eine Neuauflage der FG180, der allerersten Gitarre von Yamaha.
Dieses Modell verbindet klassische Elemente der ursprünglichen FG180 aus dem Jahre 1966 – die Kopfplatte im Originaldesign und die Korpusform – mit der aktuellsten Yamaha Technologie.

Die UVPs der Serieninstrumente liegen zwischen € 255 und € 642, die Jubiläums-FG180-50th schlägt mit € 942 zu Buche.

Mehr Infos auf der Website des Herstellers!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: