Produkt: Gitarre & Bass 7/2019
Gitarre & Bass 7/2019
INTERVIEWS: Generation Axe – Vai, Bettencourt, Abasi +++ Phil X, Baroness, Lynyrd Skynyrd, Philipp van Endert, Scott Henderson, Aynsley Lister, DeWolff, Carl Carlton +++ TEST: Gibson Les Paul Tribute & Standard 50s, Fulltone Full-Drive 1, 2 & 3, Fame Baphomet II 4 & 5 Black Limba, Orange Pedal Baby 100, G&L Tribute JB
Premium-Gitarren für Einsteiger

NAMM 2019: Lowden & Ed Sheeran machen gemeinsame Sache

Ed Sheeran Lowden

Ed Sheeran überraschte auf der diesjährigen Winter NAMM mit der Ankündigung einer Akustikserie. Die Modelle werden unter dem Namen Sheeran by Lowden erscheinen und in Kooperation mit dem nordirischen Gitarrenbauer Lowden hergestellt.

Anzeige

Insgesamt wird die Serie acht Gitarren umfassen, darunter Variationen der Lowden W- (Wee) und S-Modelle. Zum Einsatz kommen nachhaltig angebaute Hölzer wie Zeder, Walnuss, Pau Ferro und Sitka-Fichte sowie Mahagoni für den Hals und Ebenholz für Griffbrett und Brücke. Bis auf die beiden Einsteigermodelle S01 und W01 verfügen alle Instrumente über ein LR Baggs Element VTC Pickup System.

Ed Sheeran Lowden

Mit seiner neuen Gitarrenserie möchte Ed Sheeran mehr junge Leute dazu bewegen mit dem Gitarrespielen anzufangen. Die Modelle sollen “erschwinglich” sein, was das preislich bedeutet ist jedoch noch nicht bekannt.

Ed Sheeran: “There are fewer guitar bands and fewer artists using guitars now, and not as many kids picking up guitars. That is something I would like to change by getting these great quality guitars, made in Ireland, into kids’ hands and encouraging them to learn and progress. To be able to work in tandem with a guitar company like Lowden to create a whole different concept has been a really cool experience.”

Sheeran Guitars by Lowden sind bei ausgewählten Händlern verfügbar. Eine Liste gibt es unter: www.sheeranguitars.com

Produkt: Gitarre & Bass 10/2019
Gitarre & Bass 10/2019
INTERVIEWS: Toto & ZFG – FAMILIENTREFFEN, The Allman Betts Band, In Extremo, Jared James Nichols, Nathan Navarro u.v.m. +++ TEST: Kemper Profiler Stage, Engl Savage 120 Mark II, Gretsch G5655TG Center Block Jr., Ibanez Fingerstyle-Collection, Reverend Rick Vito Soulshaker, Phil Jones Bass BP-800, Dingwall NG3 Combustion 5, Fender Vintera ’70s Telecaster Thinline & ’50s Precision Bass

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Sehen gut aus, besser als die Martin Ed Sheeran – Modell, irgendwie ernstzunehmender!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren