Die besten Gitarren-Solos aller Zeiten

Jimmy Page: Es gibt bessere Zeppelin-Solos als in Stairway to Heaven

Jimmy Pages Solo in “Stairway to Heaven” wurde von dem Classic Rock Magazin zu dem besten Gitarrensolo aller Zeiten gewählt. Page selbst kann die Wahl jedoch nicht ganz nachvollziehen…

Jimmy Page mit Gitarre

Anzeige

„Ist Stairway to Heaven mein bestes Zeppelin-Solo?“, fragt sich Page im Gespräch mit dem Magazin und beantwortet die Frage gleich selbst: „Nein, aber es ist verdammt gut.“

Wie Jimmy Page erzählt, hat er das Solo 1971 schnell eingespielt:

In actual fact there were already layers underneath, the bottleneck you can hear was on before the solo. […] Anyway, I just said, ‘Roll it,’ took a deep breath, that’s what I usually do, and then go. I had a couple of cracks at it because you didn’t have as many options as you would have now. Back then you had 16 tracks and could only put guitar solos down where the vocal wasn’t.

 

 

Hier sind die Top 10 der besten Gitarrensolos – ausgewählt von der Classic Rock Jury, die aus Lesern, Kritikern und Musikern besteht:

Jimmy Page/Led Zeppelin – Stairway To Heaven

David Gilmour/ Pink Floyd – Comfortably Numb

Don Felder and Joe Walsh/Eagles – Hotel California

Allen Collins/Lynyrd Skynyrd – Freebird

Jimi Hendrix/The Jimi Hendrix Experience – All Along The Watchtower

Eddie Van Halen/Van Halen – Eruption

Brian May/Queen – Killer Queen

Slash/GN’R – Sweet Child Of Mine

Prince/Prince And The Revolution – Purple Rain

Tony Iommi/Black Sabbath – Paranoid

 

Welches Solo fehlt dir in der Top 10? 

Playalongs und Karaoke-Versionen von Led Zepplin-Stücken findest du in unserem Playalong-Shop!

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Mike Oldfield / Moonlight Shadow

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Mike Oldfield / Moonlight Shadow ist auch nicht schecht.

      Auf diesen Kommentar antworten
  2. Upps!
    Da haben ja alle die Allman Bros. vergessen – nebst deren Ablegern.
    “The Endless Parade” von Warren Haynes mit Gov´t Mule ist sehr hörenswert.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: