Eigenes Guitar Festival

Ibanez Guitar Festival 2016 – Headliner: Steve Vai

Nach der erfolgreichen ersten Auflage des Ibanez Guitar Festival 2013 lädt Ibanez Germany am 18. Juni 2016 zur zweiten Runde ein – wieder auf das hauseigene Gelände im fränkischen Gutenstetten.

Fokus des Festivals liegt natürlich auf den Performances deutscher und internationaler Ausnahmegitarristen und -bassisten. Hier decken man eine Vielfalt an Genres ab, von Jazz und Fusion über Rock bis hin zu Metal, dargeboten von Solokünstlern und Bands. Neben den zahlreichen Live-Acts gibt es auch eine Ausstellung von Vintage-Ibanez-Gitarren, die einen Einblick in die Firmengeschichte des japanischen Traditionsherstellers gibt. Eine solche Sammlung seltener und wertvoller Instrumente ist weltweit einmalig.

Anzeige

Steve vai bei m Ibanez Festiival

Besonders stolz ist Ibanez auf den Künstler, den man als Headliner für das Festival gewinnen konnte: Steve Vai! Der Meister hat seine Band im Gepäck und wird für reichlich offene Münder sorgen.

Ibanez freut sich außerdem weitere Namen für Samstag, den 18. Juni 2016 bekannt zu geben:

Das Trio Tommy Andrzejewski (Gitarre), Kosma Kalamarz (Bass) und Peta Lucács (Gitarre) aus Ungarn und Polen wird das Festival eröffnen und euch rockmäßig in Stimmung bringen.

Mit Martin Miller (Gitarre), Andrew “The Bullet” Lauer (Bass) und Felix Lehrmann (Drums) hat man weiteres hochkarätiges Trio im Bereich Rock/Fusion am Start.

Paul_Waggoner

Eines der Highlights auf dem diesjährigen Festival wird sicher Paul Waggoner von der US-amerikanischen Band Between The Buried And Me sein. Paul wird sein Ibanez Signature-Modell nicht schonen und einen informativen Beitrag zum Thema Shred-Gitarre leisten. Block und Bleistift also nicht vergessen.

Jen Majura

Einen weiteren Shred-Anteil übernimmt die großartige Jen Majura, die sich sich bei Knorkator und Evanescence verdingt. Da gibt es sicher viel zu sehen und zu lernen.

TobiasRauscher-2

Seine außergewöhnliche Spielweise auf Akustikgitarren bringt uns Tobias Rauscher näher. Mit seinem perkussiven Fingerstil wird er auf dem Festival ziemlich einmalig sein.

Bekannt aus Funk und Fernsehen als Gitarrist von Glasperlenspiel beehrt uns Nico Schliemann und wird uns etwas von seinem Solomaterial vorführen. Begleitet wird er hierbei von Bernhard Lackner (Bass) und Felix Lehrmann (Drums).

Als weiteres Highlight wird es den Heavy Metal Summer Clash 2016 geben:
Drei Gitarristen werden sich in einem einmaligen Aufeinandertreffen gegenüberstehen und sich ein beinhartes und gnadenloses Match liefern. Diese weltklasse Athlethen werden aufeinanderprallen:

Daniel Haniß (Eskimo Callboy)
Marcel Neumann (We Butter The Bread With Butter)
Iain Duncan (Desasterkids)

Dass sich hier nichts geschenkt wird, dürfte außer Frage stehen. Wer mit dem Titel des Siegers herausgeht und wieviele Gitarren hierbei verschrottet werden kann nur erahnt werden. Gewiss ist aber auf jeden Fall, dass es mehr als unterhaltsam werden wird, das herauszufinden. Weitere Information und Details zum Heavy Metal Summer Clash gibt es in Kürze.

Tickets werden ab 1. April bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und natürlich unter www.meinlshop.de erhältlich sein. Weitere Informationen zum Programm und den auftretenden Künstlern gibt es in Kürze unter www.ibanezguitarfestival.eu und www.facebook.com/ibanezguitarfestival.eu.

Ibanez_Guitar_Festival_2016

 

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Mir fallen viele fantastische Guitarartists ein die alle Top Headliner wären…aber das ist wirklich der absolute Knaller. Mir zittern jetzt schon Hände und Knie…Steve wird uns die Tränen in die Augen treiben. Danke, danke, danke….

    Auf diesen Kommentar antworten

Pingbacks

  1. Morgen startet die Musikmesse! › GITARRE & BASS
  2. Camping am Ibanez Guitar Festival › GITARRE & BASS
  3. Gitarre zu gewinnen! › GITARRE & BASS
  4. Steve Vai und Joe Satriani: 40 Minuten Jam-Session › GITARRE & BASS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: