Alle Highlights im Überblick - Teil 3

Guitar Summit 2018: Academy & D.I.Y.

Guitar Summit goes D.I.Y.

Build Your Own Pedal By Moody Sounds

In diesen einmaligen Workshops bietet der schwedische Pedal-Hersteller Moody Sounds die ultimative Chance, ein eigenes Fuzz oder Booster Pedal direkt auf dem Guitar Summit 2018 unter kompetenter Anleitung zu bauen. Mastermind und Pedal-Designer Albin Rolsun wird nach einer kurzen Einleitung und Benennung der Bauteile den Kurs in Englisch leiten und somit sicherstellen, dass jeder Teilnehmer am Schluss ein funktionsfähiges Pedal erhält. Es werden ca. 3-4 Stunden für den Aufbau angesetzt. Dann mal ran an den Lötkolben.

Anzeige

Folgende MOODY SOUNDS PEDAL DIY Workshops sind verfügbar:

BUILD YOUR OWN FUZZ PEDAL: Samstag, den 8.9.18, von 11:30 – 15:30

BUILD YOUR OWN BOOSTER PEDAL: Sonntag, den 9.9.18, von 11:30 – 15:30

MOODY SOUNDS PEDAL DIY Workshops

Gitarrenbau-Workshops mit Rockinger

In den von Rockinger angebotenen Workshops hat man die Möglichkeit, aus hochwertigen Komponenten und Bauteilen eine eigene S-Style-Gitarre zusammenzubauen. Wie für die Guitar Summit DIY Area üblich, unter professioneller Anleitung und mit Garantie auf Erfolg. Schließlich ist Rockinger Pionier auf dem Terrain von Gitarren-Bausätzen. Neben dem eigentlichen Zusammenbau im Team werden auch Themen wie Halskrümmung, Saitenlage und das Einstellen der Tonabnehmerhöhe beschrieben. Damit kann man dem Instrument ein individuelles Setup, ganz nach eigenen Vorlieben verpassen.

Bei Buchung des DIY E-Gitarrenbaukurses gibt es das 3-Tages GUITAR SUMMIT Ticket im Wert von 26 € gratis mit dazu. Das zusammengebaute Instrument könnt ihr entweder direkt mitnehmen (bitte Gigbag o.ä. mitbringen) oder euch nach dem Guitar Summit kostenlos von Rockinger zuschicken lassen.  

E-Gitarrenbaukurs – Professional Guitar Kit, lackiert

E-Gitarrenbaukurs – Professional Guitar Kit, unlackiert

Guitar Summit Academy

Als Ergänzung zum umfangreichen Workshop-Programm auf dem Guitar Summit gibt es 2018 zusätzlich die GUITAR SUMMIT ACADEMY! Hier werden in kleinen Gruppen verschiedene Themen tiefgehend behandelt und erklärt. Die Masterclasses behandeln Themen aus den Bereichen Spieltechnik, Songwriting, Recording und Marketing und werden in separaten Räumlichkeiten stattfinden. Für jede Masterclass wird es nur eine streng limitierte Anzahl von Tickets geben.

Alle Masterclass-Tickets beinhalten ein 3-Tages-Ticket für den Guitar Summit 2018 und berechtigen somit zum Besuch der Veranstaltung an allen 3 Tagen.


Phil X

Phil X

Der griechisch-stämmige kanadische Gitarrist Phil X ist ein vielgebuchter Studiomusiker und auf einer Reihe prominenter Alben als Session-Musiker zu hören, darunter Namen wie Tommy Lee, Kelly Clarkson oder Alice Cooper.

Außerdem hat er einen sehr erfolgreichen Youtube Channel mit mehr als 125.000 Abonnenten. Seit 2013 spielt Phil X bei Bon Jovi, wo er den Platz von Richie Sambora einnahm.

Termin: Samstag 8.9.2018, 12:30 – 14:30 Uhr
Dauer: 2 Stunden 
Sprache: Englisch
Teilnehmer: maximal 15 Teilnehmer
Gitarre mitbringen: Ja
Amp mitbringen: Nein
Preis: 119,00 € (inkl. 3-Tages-Ticket für den Guitar Summit)


Mattias IA Eklundh – Freak Guitar Masterclass

Mattias_IA_Eklundh_(c)_Promo

Freak Guitar Masterclass – der Name ist Programm. Mattias IA Eklundh wird in der zweistündigen Masterclass den Teilnehmern eindrucksvoll seine ganze musikalische Bandbreite zeigen. So erklärt der sympathische Schwede nicht nur die musikalischen Ideen seiner Songs und wie er sie entwickelt, er zeigt auch die ganze Palette an musikalischen Stilmitteln, von Obertönen über indische Reduktionen bis hin zu ungeraden Taktarten. Und dass alles nach seinem Motto „Grow your own moustache“, welches frei übersetzt bedeutet seinen eigenen Weg zu finden und ausgetretene Pfade zu verlassen.

Der 1969 in Göteborg geborene Mattias IA Eklundh ist nicht nur ein fantastischer Gitarrist und virtuoser Musiker, der seinem Instrument unglaubliche Töne und Klangfarben entlockt und damit in der Liga der weltbesten Gitarristen mitspielt. Er ist auch ein begnadeter Entertainer der seine Masterclass Teilnehmer ständig mit lustigen und absurden Anekdoten unterhält.

Eklundh wurde bekannt durch seine Band Freak Kitchen und seine Arbeit an verschiedenen Projekten u.a. mit Jonas Helborg, Selvaganesh, Bela Fleck, Steve Vai, Dweezel Zappa. Er hat außerdem mehrere Soloalben herausgebracht. Seinen besonderen Gitarrenstil kann man auch bei seinen Soloeinlagen auf drei Soilwork-Alben hören.

Termin: Sonntag 09.09.2018, 10:30 bis 12:30 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Sprache: Englisch
Teilnehmer: maximal 15 Teilnehmer
Gitarre mitbringen: Ja
Amp mitbringen: Nein
Preis: 119,00 € (inkl. 3-Tages-Ticket für den Guitar Summit)


Marcus Deml – Discover Your Style

Marcus Deml wird in dieser vierstündigen Masterclass verschiedene Konzepte erläutern, welche es den Teilnehmern ermöglichen das eigene kreative Potential zu erkennen und zu nutzen. Stilistisch wird diese Masterclass von Blues, Rock und Fusion eine Brücke schlagen und ist sowohl für den Hobby-Musiker als auch den Vollprofi geeignet.

Marcus Deml studierte am renommierten Guitar Institute in Los Angeles, mit Lehrern wie Scott Henderson, Larry Carlton, Paul Gilbert, Jennifer Batten und Carl Verheyen. Nach seinem Studium wurde er Dozent am GIT. Als Session Musiker spielte Marcus bei über 300 Studioproduktionen und über 1000 Live-Konzerten unter anderem für den Toto-Sänger Bobby Kimball, Saga, Nena, Rick Astley, Simon Collins, Snap, Rödelheim Hartreim Projekt, Moses Pelham, Sabrina Setlur, Mario Adorf, Grooveminister, Carmine Appice und viele mehr.

2005 wurde Marcus Deml vom Magazin Guitar Player mit dem “Guitar Hero Award” ausgezeichnet. Als Solokünstler veröffentlichte er bisher drei CD-Produktionen mit seiner Formation Errorhead. Aktuell ist er mit seiner Bluesrock-Band The Blue Poets aktiv.

Neben weiteren Lehrtätigkeiten an den Hochschulen von Hamburg und Osnabrück und verschiedenen Gastdozenturen, veröffentlichte Marcus die DVD Errorhead Guitar Secrets.

Termin: Sonntag 09.09.2018
Dauer: 4 Stunden, 10:00 – 14:00 Uhr
Sprache: Deutsch
Teilnehmer: maximal 25 Teilnehmer
Gitarre mitbringen: Ja
Amp mitbringen: Nein
Preis: 69,00 € (inkl. 3-Tages-Ticket für den Guitar Summit)


Hanno Busch – Improvisation in Jazz & Pop

Die jegliche Form des Jazz prägende Komponente der Improvisation kann auch in vielen Bereichen der Popmusik ein hilfreiches Tool sein. Diese Verbindung und einige Ideen und Konzepte mit deren Hilfe man seine eigene Improvisation erweitern und verbessern kann, möchte Hanno Busch in dieser zweistündigen Masterclass vorstellen.

Seit zwei Jahrzehnten ist der Gitarrist und Komponist Hanno Busch in nahezu jeder Stilistik zwischen Jazz und Pop/Rockmusik zu Hause. Als Sideman bereicherte er eine Vielzahl von Alben und Tourneen durch sein unverkennbares Spiel.

In den Landes- und Bundesjugendjazzorchestern und mit einem Studium an der Hochschule der Künste in Amsterdam begann er seinen Weg in die deutsche und europäische Musikszene. Es folgten Tourneen und Studioproduktionen mit etablierten und jungen Künstlern, darunter Peter Weniger, die NDR Big Band feat. Bobby McFerrin, Niels Klein – Tubes & Wires, Peter Herbolzheimers Rhythm Combination & Brass, re:jazz, PeterLicht, Michael Wollny, Sasha und Cosmo Klein & The Phunkguerilla. Von 2007 bis 2016 war er Gitarrist der Heavytones, der Hausband der von Stefan Raab moderierten PRO7 Show TV Total.

Im Wintersemester 2017/2018 betreute Busch im Rahmen einer Gastprofessur die Gitarristen am Jazzinstitut Berlin.

Termin: Sonntag 09.09.2018, 13:00 – 15:00Uhr
Dauer: 2 Stunden
Sprache: Deutsch
Teilnehmer: maximal 10 Teilnehmer
Gitarre mitbringen: Ja
Amp mitbringen: Nein
Preis: 69,00 € (inkl. 3-Tages-Ticket für den Guitar Summit)


Heiko Jung – Selbstbestimmtes Bassspiel – von der Basslinie zur Improvisation

(Bild: CHRISTOPH JORDA)

Bassisten aufgepasst! In dieser Masterclass öffnet Heiko Jung seine “Toolbox” und zeigt die Werkzeuge und Konzepte für einen selbstbestimmten Umgang mit dem Bass – weg von der schlichten Wiedergabe, hin zu kreativem Gestalten. 

Heiko Jung (Panzerballett, Martin Grubinger, Passport) bewegt sich als bassistischer Grenzgänger im Genredickicht zwischen Jazz, Klassik und Metal. Obwohl es dabei am liebstem im oberen Bereich der Komplexitätsskala zu Werke geht, sind es die grundlegenden musikalischen Zusammenhänge, die sein Spiel bestimmen. Strukturelle Übersicht bei maximalem Respekt vor der Kompostion stehen dabei gleichermaßen auf der Agenda wie Mut zum Risiko und eine minimale Einschränkung der Gestaltungsfreiheit.

Samstag 8.9.2018, 17:30 – 19:30 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Sprache: Deutsch
Teilnehmer: maximal 8 Teilnehmer
Bass mitbringen: Ja
Amp mitbringen: Nein

Preis: 69,00 € (inkl. 3-Tages-Ticket für den Guitar Summit)


John Browne –  Expand the Bounderies of your own Imagination

John Browne

Wenn man sich mit John Browne über das Thema Gitarren unterhält kommt man schnell auf seine verschiedensten Spieltechniken zu sprechen. In seiner zweistündigen Masterclass wird John seinen Teilnehmern einige großartige Techniken und Übungen zeigen, um das Durchhaltevermögen und die Ausdauer der rechten Hand maßgeblich zu verbessern. Regelmäßige Downpicking-Übungen verbessern verschiedene Bereiche der rechten Hand, sorgen für ein wesentlich besseres Durchhaltevermögen und bauen Muskeln auf, von denen man nie ahnte sie zu haben!

Außerdem wird John spezielle Songwriting-Methoden behandeln, welche den Teilnehmern helfen soll, dass ihre eigene Musik nicht nur eine einfache Ansammlung und Aneinanderreihung von Riffs und Songparts ist, sondern einen schlüssigen Song ergeben.

Diese Masterclass hilft einem nicht nur, über den Tellerrand hinauszublicken und seine Grenzen zu überschreiten, sie ist auch ein idealer Weg die gefürchteten Blockaden beim Songwriting ein für alle Mal zu beenden.

Als Gitarrist und Mitbegründer der transkontinentalen, aber in London ansässigen Band Monuments, gehört John Browne zweifellos zur Avantgarde des modernen Progessive Metal. Seine beeindruckenden Technik – insbesondere seine Art Downstrokes in sein Spiel einzubinden – sollte man gesehen haben. Beim Songwriting schöpft der Brite aus einem reichen Inspirationspool und frei nach seinem Motto „Technik nicht um der Technik willen, sondern immer songdienlich“. So bietet seine Band Monuments – welche neben Periphery und Tesseract als einer der größten Vertreter der Progressive/Tech Metal/Djent-Szene gilt – einen brachialen Mix aus fetten Riffs, sphärischen und eingängigen Melodien, aggressiven Ausbrüchen und raffinierten Taktwechseln.

Termin: Samstag 08.09.2018
Dauer: 2 Stunden, 15:30 – 17:30 Uhr
Sprache: Englisch
Teilnehmer: maximal 15 Teilnehmer
Gitarre mitbringen: Ja
Amp mitbringen: Nein
Preis: 69,00 € (inkl. 3-Tages-Ticket für den Guitar Summit)


Uli Jon Roth – Sky Academy

Uli-Roth

Der Ausnahme-Musiker Uli Jon Roth ist eine lebende Legende. Mit seinem virtuosen Gitarrenspiel, welches primär auf der Improvisation fußt, inspiriert er bis heute viele Gitarristen. Roth war maßgeblich an der Entstehung der erfolgreichsten deutschen Rockband aller Zeiten – den Scorpions – beteiligt. Er fungierte dort von 1973 bis 1978 als Songwriter und spielte die Lead-Gitarre.

Nun bringt Uli Jon Roth seine Sky Academy zum Guitar Summit 2018. In dieser zweistündigen Masterclass vermittelt der gebürtige Düsseldorfer seine eigene musikalische Philosophie und Vorgehensweise und wird einen Einblick in seine besondere musikalische Welt geben, die sogar Gitarrenhelden wie Joe Satriani, Steve Vai, Yngwie Malmsteen oder Eddie van Halen auf die Knie fallen lässt. In dieser Masterclass geht es nicht nur um reine Spieltechnik, sondern um das Erwecken der eigenen Potenziale.

Termin: Sonntag 09.09.2018, 15:30 bis 17:30 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Sprache: Deutsch
Teilnehmer: maximal 15 Teilnehmer
Gitarre mitbringen: Ja
Amp mitbringen: Nein
Preis: 119,00 € (inkl. 3-Tages-Ticket für den Guitar Summit)


Jon Gomm – Two Hand Grooves

Jon Gomm
(Bild: phil-ermiya)

Jon Gomms handwerklicher Ansatz unterscheidet sich deutlich vom klassischen Gitarrenspiel. In seiner Masterclass „Two Hand Grooves“ erläutert er seine Herangehensweise an Komposition und Songwriting, in dem er alles in Betracht zieht und neu hinterfragt. „Also, wir haben Holz, einige Saiten, einige Bünde: Was können wir tun? Nähern wir uns dem Prinzip Akustikgitarre so, als ob wir sie noch nie zuvor gesehen hätten, als wüssten wir nicht was Fingerpicking ist. Vergessen wir wie sie Ihre Hände eingesetzt haben und wie die Bewegungsmuster sind. Von diesem Punkt starten wir und lassen uns gemeinsam etwas Neues einfallen.“

Der britische Fingerstyle-Zauberer Jon Gomm gehört zweifellos zu den Ausnahmegitarristen unserer Zeit. Selten hat man einen Musiker gesehen, der die vielen unterschiedlichen Facetten einer Akustikgitarre so auszuschöpfen weiß wie Jon. Wenn er seine Akustikgitarre mit allen möglichen und unmöglichen Spieltechniken bearbeitet und dazu mit geschlossenen Augen seinen Song singt entsteht eine ganz eigene Klangwelt in der Rhythmus, Harmonien, Percussion, Sound, Gesang und Atmosphäre eins sind.

Termin: Samstag 08.09.2018
Dauer: 2 Stunden, 10:00 – 12:00 Uhr
Sprache: Englisch
Teilnehmer: maximal 8 Teilnehmer
Gitarre mitbringen: Ja
Amp mitbringen: Nein
Preis: 119,00 € (inkl. 3-Tages-Ticket für den Guitar Summit)


Stu Hamm

Stu Hamm
(Bild: Olympia; Backstage Portraits)

In seiner Masterclass wird der amerikanische Bassist Stu Hamm den Teilnehmern seinen eher unorthodoxen Ansatz des Bassspiels näherbringen und zeigen wie sich seine unkonventionellen Spieltechniken wie Polyphonie, Zwei-Hand-Tapping, Slapping und Popping, Akkorden und Harmonien zu einem organischen Ganzen vereint.

Nachdem Stu Hamm 1978 sein Studium am renommierten „Berkelee College of Music“ in Boston abgeschlossen hatte, präsentierte der Solo-Bassist seine spektakuläre Spieltechnik sowohl solo, als auch in verschiedenen Bands mit einem genreübergreifenden Spektrum, das Rock, Jazz, Fusion, Klassik und Country miteinander verschmelzen lässt. Durch seine innovative Arbeit begeisterte er nicht nur Joe Satriani oder Steve Vai, mit denen er als Sideman die Bühnen teilte.

Das Guitar Player Magazine wählte ihn zweimal in Folge als besten Jazzbassist und dreimal in Folge als besten Rockbassist. Als einziger Musiker gewann er beide Preise im gleichen Jahr.

Der in San Francisco lebende Musiker hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten sehr erfolgreiche Lehrbücher und –Videos veröffentlicht. Desweiteren hat er sich als langjähriger „Director of Bass Programs“ am „Musician’s Institute“ in Hollywood und weltweit führender Clinician einen hervorragenden Ruf als Lehrer erarbeitet. Er gilt als einer der einflussreichsten E-Bassisten des vergangenen halben Jahrhunderts.

Termin: Samstag 8.9.2018
Dauer: 2 Stunden, 13:00 – 15:00 Uhr
Sprache: Englisch
Teilnehmer: maximal 15 Teilnehmer
Gitarre mitbringen: Ja
Preis: 119,00 € (inkl. 3-Tages-Ticket für den Guitar Summit)


Martin Miller

Ibanez-AZ-Martin-Miller

In seiner zweistündigen Masterclass wird Martin Miller den Schwerpunkt auf Themen wie Improvisation, Technik und Phrasierung legen. Martins Methodik liegen jahrelange Erfahrung als Dozent an der HfM Dresden sowie seine weltweit verkauften Lehrwerke (u. a. „Improvisation Masterclass“ auf Jamtrackcentral) zu Grunde. 

Von allerhöchster Stelle geadelt (Zitat Dream-Theater-Mastermind John Petrucci: „Martin is a monster player“), gehört der 32-jährige Martin Miller zu den angesehensten Vertretern seiner Zunft. Über Internet-Portale wie Facebook, YouTube und über die Website jamtrackcentral.com, die auch mit Künstlern wie Guthrie Govan (Steven Wilson) und Kiko Loureiro (Megadeth) arbeitet, hat sich der Leipziger international einen glänzenden Ruf erarbeitet. 

Termin: Samstag 08.09.2018
Dauer: 2 Stunden, 10:30 – 12:30 Uhr
Sprache: Deutsch
Teilnehmer: maximal 15 Teilnehmer
Gitarre mitbringen: Ja
Preis: 69,00 € (inkl. 3-Tages-Ticket für den Guitar Summit)

Sky van Hoff – Guitar Recording/Produktion

In seiner zweistündigen Masterclass zum Thema „Guitar Recording“ wird Sky van Hoff alle Facetten dieses Themas – von den Vorbereitungen über das Engineering bis hin zum Recording und der Produktion an sich – behandeln. Dabei wird sich Sky insbesondere dem Kemper Profiler widmen.

Sky van Hoff ist ein deutscher Musiker, Produzent und Songwriter. Neben seiner Produzentenarbeit schreibt und arbeitet er für diverse Fernseh-, Werbe- und Filmprojekte. In seiner Referenzliste finden sich Namen wie Rammstein, Kreator, The Sorrow, Caliban aber auch Marc Terenzi wieder. Außerdem war er als musikalischer Direktor im Kompetenzteam von Sandra Nasić an der Vox Produktion X-Factor beteiligt und betreute und produzierte dort die Kategorie „Bands“.

Termin: Samstag 8.9.2018, 15:00 – 17:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Sprache: Deutsch
Teilnehmer: maximal 15 Teilnehmer
Gitarre mitbringen: Nein
Amp mitbringen: Nein
Preis: 69,00 € (inkl. 3-Tages-Ticket für den Guitar Summit)


Eric Kisser – Bass: Groove and Emotion

Mit dem Thema „Bass – Groove and Emotion“ beschließt Eric Kisser am diesjährigen Guitar Summit am Sonntagnachmittag die Reihe der Masterclasses für E-Bass.  Im Mittelpunkt seiner Masterclass werden Ausdruck, Energie und Emotion am Instrument stehen. Rhythmik, Phrasierung und Spieltechnik werden ebenfalls Bestandteil seiner Masterclass sein – Und natürlich die Antworten auf alle Fragen der Teilnehmer. Alles wird praxisnah im Zusammenspiel erklärt und vermittelt.

Termin: Sonntag 9.9.2018, 15:30 – 17:30 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Sprache: Deutsch
Teilnehmer: maximal 10 Teilnehmer
Bass mitbringen: Ja
Amp mitbringen: Nein
Preis: 69,00 € (inkl. 3-Tages-Ticket für den Guitar Summit)

[5752]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: