Die modernen Briten:

VOX stellt neue Modeling-Gitarren & -Amps vor

Vox hat auf der Namm mit der neuen AV-Serie Combos vorgestellt, die sich ganz dem All-Analog-Modelling verschreiben – soll heißen: Acht separate Preamps sollen ganz ohne digitale Tricks von clean bis high-gain die gängigsten Amp-Klassiker abdecken. Die Verstärker gibt es mit Ausgangsleistungen von 15, 30 und 60 Watt und sie bedienen sich einer Hybrid-Schaltung aus Röhre und Transistor. Mit an Bord sind Effekte wie Delay, Reverb und Chorus.

IMG_4857

Anzeige

Einen Einblick in die künftigen Entwicklungen der Briten bot außerdem ein 150 Watt starker NuTube-Amp-Prototyp. Bei dem silbernen Topteil handelt es sich im Prinzip um einen echten Vollröhren-Amp, jedoch mit dem Unterschied, dass hier NuTubes in Vor- und Endstufe zum Einsatz kommen. Die neuartigen NuTubes sind kleine,  mit VFD-Modulen verwandte Röhren, die durch ihre besondere Bauweise nur 2% des Energiebedarfs einer herkömmlichen Röhre haben und dementsprechend leichtere und thermisch unproblematischere Konstruktionen mit einer hohen Haltbarkeit ermöglichen. Wir sind gespannt wie das Ganze klingt – ein Kurzer Soundcheck (siehe Video) klang jedenfalls Vielversprechend.

IMG_4856

Die eigentliche Überraschung war jedoch Vox’ neue Modelling-Gitarre. Die Idee ist nicht neu – vor allem Line6 geht mit ihren diversen Variax-Modellen in diese Richtung.Vox Starstream_Gallery_800x600-8

Und nun kommt die Traditionsfirma Vox mit einer Gitarre um die Ecke, die wiederum ein Stück weitergeht. Starstream Type-1 heißt das futuristisch anmutende Instrument, das allerdings alle Merkmale einer gewöhnlichen Gitarre hat: Ahorn-Hals mit Palisander-Griffbrett, ein Korpus aus Mango-Holz, 2 Vox XLM-Humbucker, Volume- und Tone-Regler, Klinkenbuchse etc. Soweit nichts Besonderes.

Doch darüber hinaus verfügt die Type-1 über einen Piezo-Tonabnehmer im Sattel und das AREOS-D System, über dessen Bedienfeld hinter der Tremolo-Bridge sich verschiedene Sounds anwählen lassen. Und dabei bietet die Vox-Modeling-Gitarre nicht nur Nachbildungen verschiedener E-Gitarrensounds inkl. Drive-Section sowie mehr oder weniger gängiger Akustik-Instrumenten wie Nylon- und Steelstring-Akustik, 12-String, Banjo, Resonator und Sitar, sondern auch über ungewöhnlichere Sounds wie Synth, Bass Synth und Sustain (siehe Video).

Es wird übrigens auch eine in den USA gefertigte Variante der Starstream geben – allerdings ganz konsequent ohne Kopfplatte und mit einer Feinstimmer-Brücke.

 

Ebenfalls

Mehr Infos gibt es hier!

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. NAMM 2017: MV50 – die neuen MiniAmps von VOX › GITARRE & BASS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: