Produkt: Jazz Amp
Jazz Amp
Realität oder Illusion?
Familienzuwachs

NAMM 2019: Göldo Music stellt G5- und G7-Tremolos vor

Nach dem Göldo LT1 sind nun zwei weitere Mitglieder der neuen Göldo-Tremolo-Serie erhältlich: Die G5- und G7-Systeme sind wie das LT1 von Duesenbergs Tremolas inspiriert und warten auch mit deren besonderer Wirkungsweise auf, gepaart mit einem eigenen, klassisch-zeitlosen Design.

Das G5 wird vorwiegend auf Gitarren mit flachen Decken eingesetzt, kann aber auch zusammen mit einer speziellen Adapterplatte auf Gitarren mit gewölbter Decke und Stop-Tailpiece Konstruktion montiert werden – ohne Bohren oder Fräsen.

Anzeige

Das G7 wird an Zarge und Decke verschraubt und findet sich überwiegend auf größeren Semiakustiks wieder.

Beiden Systemen ist gemeinsam:

  • ein Aluminium-Rahmen für eine ausgezeichnete Schwingungsübertragung
  • hochwertige Achslager für reibungsloses, stimmstabiles Tremolieren
  • eine exakt abgestimmte Feder für das bekannt butterweiche Tremolo-Gefühl
  • ein um 360° drehbarer Rundhebel, der in Länge, Ansprache, Stellung und Gängigkeit einstellbar ist
  • in Alu-, Nickel- und Gold-Ausführungen sowohl als Rechts- und Linkshand-System erhältlich

Preise: Göldo G5 ab €154, Göldo G7 ab € 166

www.goeldo.de

Produkt: Gitarre & Bass 10/2019 Digital
Gitarre & Bass 10/2019 Digital
INTERVIEWS: Toto & ZFG – FAMILIENTREFFEN, The Allman Betts Band, In Extremo, Jared James Nichols, Nathan Navarro u.v.m. +++ TEST: Kemper Profiler Stage, Engl Savage 120 Mark II, Gretsch G5655TG Center Block Jr., Ibanez Fingerstyle-Collection, Reverend Rick Vito Soulshaker, Phil Jones Bass BP-800, Dingwall NG3 Combustion 5, Fender Vintera ’70s Telecaster Thinline & ’50s Precision Bass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren