Ein Projekt der Heinrich-Hübsch-Schule Karlsruhe

Vom Gitarrenbausatz zur „Designer-Gitarre“

CIMG1065

2015 lief im ersten Lehrjahr der Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik an der Heinrich-Hübsch-Schule in Karlsruhe das Projekt „Gestaltung einer E-Gitarre“. Die Aufgabe bestand darin, aus einem unbehandelten Gitarrenbausatz eine spielbare Elektrogitarre zu gestalten und her zu stellen. Das Ziel war: Jeder Schüler gestaltet, beschichtet und montiert seine eigene Elektrogitarre. Alle Beteiligten waren mit dem Verlauf und den Ergebnissen des Projekts sehr zufrieden und sind der Meinung, dass es sich sehen lassen kann. Folge: Das Projekt wird für den neuen ersten Lehrjahrgang nochmals wiederholt. Wir schließen uns dieser Meinung an, klasse!

Anzeige

Hier ein Auszug aus der Aufgabenstellung:

Was muss man bedenken/ermitteln/klären/festlegen?

  1. Untergrund Holz: Holzarten, Eigenfarbe, Eigenschaften, Beschichtbarkeit, Fehler
  2. Beschichtungsarten: deckend, lasierend, gebeizt, matt, glänzend, Effekte
  3. Beschichtungssysteme: Besonderheit Instrument, Bindemittelsysteme, LM Lack, Wasserlack, IR, UV
  4. Beschichtung: Vorbehandlung, Beschichtung, Funktion der Schichten, Auswahlkriterien
  5. Gestaltung: übliches Aussehen, Standards, Vorbilder, Ideen, Relic, KSC, edel, …
  6. Farbe: Farbtheorie, Kontraste, Licht + Farbe, Farbsysteme, RAL, …
  7. Geschichte E-Gitarre: E-Gitarre, Entwicklung, Bedeutung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: