Warwick Bass Camp

Video-Interview mit Tetsuo Sakurai

Anzeige
Tetsuo Sakurai Warwick Basss Camp
Tetsuo Sakurai

Der Brite Nick Wells hat auf dem letztjährigen Warwick Bass Camp diverse Künstler und Endorser vor die Linse bekommen.  Heute gibt es was von dem japanischen Bassisten Tetsuo Sakurai.

Anzeige

Tetsuo ist vor allem in seiner Heimat sehr populär und bereits seit den späten 70er Jahren in der japanischen Jazz-Fusion-Band Casiopea aktiv, mit der er insgesamt bereits 20 Alben veröffentlichte. Seit den späten 80ern veröffentlicht er ebenfalls auch immer wieder Soloalben und tritt momentan hauptsächlich als Solokünstler auf, wobei er oft von berühmten Gastmusikern unterstützt wird. So entstand beispielsweise eine Live-DVD zusammen mit Dennis Chambers, mit dem Titel ‚Gentle Hearts Live’ (2004).

Tetsuo Sakurai wechselte in den 80er Jahren vom 4-Saiter-Bass zum 5-Saiter, um von einer größeren tonalen Bandbreite profitieren zu können. So spielte er im Wechsel zwei verschieden besaitete Variationen – 5-Saiter-Bässe mit zusätzlichem tiefen B und welche mit zusätzlichem hohen C. Aus nachvollziehbar praktischen Gründen bereicherte Tetsuo später sein Equipment um 6-Saiter-Bässe.

Vor etwa sechs Jahren entdeckte Tetsuo Warwick-Bässe und -Amps, die er fortan ausschließlich nutzt. Insbesondere das Warwick-Infinity-Design hat es ihm angetan. Warwick fertige ihm deshalb im Jahre 2016 gleich zwei Custom-Shop-Masterbuilt-Bässe im Infinity-Design.

Tetsuo Sakurai – Equipment:

Als Warwick-Endorser spielt Tetsuo Sakurai folgendes Equipment:

www.tetsuosakurai.com

Produkt: Gitarre & Bass 1/2023
Gitarre & Bass 1/2023
Im Test: Mooer GTRS W 800 WH Headless +++ Soldano Super Lead Overdrive Pedal +++ Epiphone Noel Gallagher Riviera +++ Fender American Vintage II 1975 Telecaster Deluxe +++ LTD Phoenix 1000 Fishman +++ Orange Sustain, Distortion & Phaser +++ Ibanez Tom Quayle Signature +++ Maestro Sustainer, Envelope Filter, Phaser, Tremolo +++ Fender American Vintage II 1960 Precision Bass +++ Eventide H90 Harmonizer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren