Produkt: Gitarre & Bass 12/2019 Digital
Gitarre & Bass 12/2019 Digital
INTERVIEWS: Steve Morse, Mando Diao, Whitesnake, Guido Donot +++ TEST: Fender American Ultra Stratocaster & Telecaster, Schecter Keith Merrow KM-7 MKIII Artist & Standard, BluGuitar Amp1 Iridium Pedalboard-Amp, Sandberg California SL TT4 Superlight, Warwick RockBass Idolmaker 5string
Händlerportrait

Szene, Gear & Kaffee: MUSIC STORE professional

Seit jeher sind Musikgeschäfte die Anlaufstellen und Treffpunkte der lokalen Musikszene, der Ort, an dem man Instrumente und Equipment selbst in die Hände nehmen und ausprobieren kann, sich mit Kollegen und anderen Musikern austauscht und oftmals wertvolle Tipps und Anregungen abgreifen kann. Um auch mal über den Tellerrand der eigenen Musiker- und Instrumenten-Bubble zu schauen, bietet sich die Theke des lokalen Musikgeschäfts für Nerd- & Gear-Talk an. Und guten Kaffee gibt’s oft obendrauf …

Anzeige

MUSIC STORE professional

Nicht nur online ist der Music Store eine der wichtigsten Anlaufstellen für Musiker:innen auf Equipmentsuche. Hier finden sie alles unter einem Dach: Gitarren, Bässe, Digitalpianos, Keyboards und Synthesizer aber auch Recording-Gear sowie Lightshow- und PA-Anlagen. Das vierstöckige Ausstellungsgebäude in Köln-Kalk lädt zum ausgiebigen Stöbern, Testen und Verweilen ein …

Nach einer bewegten Geschichte feiert das Kölner Geschäft nächstes Jahr sein 50. Jubiläum! Am heutigen Standort gehört der Music Store, mit einer Ladenfläche von circa 6000 m² und einem über 15000 m² großen, automatisierten Lager, zu den weltweit größten Fachgeschäften für Musikinstrumente und Equipment. Da lohnt sich auch eine weite Anreise!

Aktuelle Modelle aller Marken stehen zum Anspielen bereit.

Die Abteilungen sind prall gefüllt mit den aktuellsten Produkten aller Preisklassen ‒ wer bei dieser großen Auswahl den Überblick verliert, kann sich an über 100 Fachberater:innen wenden, die mit Rat und Tat zur Seite stehen. Hier kann man sich Empfehlungen abholen und sich Zeit nehmen, Equipment in aller Seelenruhe zu testen, zum Beispiel in einer der zahlreichen Testkabinen.

Hilfsbereite Fachberater:innen brennen fürs Thema Gitarre!

In Europas größter PA-Testhalle kann man alle Lautsprecher unter realistischen Bedingungen anhören und vergleichen, was für ambitionierte Bands und/oder Veranstaltungstechniker:innen hochinteressant sein dürfte.

Service wird beim Music Store groß geschrieben: Fachwerkstätten für Gitarre, Bass, Drums, Licht, Ton, Holz- und Blechblasinstrumente sowie Klaviere und Flügel befinden sich direkt im Haus und sind nicht nur für Reparaturen zuständig. Hat man sich vor Ort etwa für eine Gitarre oder einen Bass entschieden, wird das Wunschinstrument von Fachleuten genau überprüft und präzise eingestellt, bevor man es schließlich originalverpackt in Empfang nimmt.

In den hauseigenen Werkstätten legt man Wert auf Qualitätskontrolle

Fällt der Einkauf mal etwas größer und schwerer aus, wird einem beim Einladen geholfen. Auch vor dem Versand werden alle Saiteninstrumente ausgepackt, geprüft, ordentlich eingestellt und natürlich gestimmt. Was nicht dem Qualitätsstandard entspricht, wird aussortiert.

Akustikgitarren und -Bässe sind reichlich vorhanden.

Dem Namen dieser Rubrik macht der Music Store alle Ehre: In einer gemütlichen Café-Bar kann man sich genüsslich z. B. einen Latte Macchiato genehmigen, hungrige Musiker:innen stärken sich im hauseigenen Bistro ‒ alles zu super fairen Preisen und in lockerer Atmosphäre. Wenn man im Showroom über Holzdielen an einem ausgewachsenen Ami-Schlitten, derben Ledersesseln und Retro-Deko vorbeischlendert, bekommt man schnell Bock auf Musik!

www.musicstore.de


(erschienen in Gitarre & Bass 10/2021)

Produkt: Gitarre & Bass 9/2019 Digital
Gitarre & Bass 9/2019 Digital
SPECIAL: Endlich Nichtrauscher! Der große Noise-Gate-Test +++ INTERVIEWS: Michael Schenker, Geddy Lee, Jack White & The Raconteurs... +++ TEST: PRS SE Paul's Guitar, Warwick RockBass Corvette Taranis, Furch Vintage 1 OOM SR...u.v.m

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Eure ausführlichen Berichte über die derzeit (noch) existierenden Gitarrenhändler gefallen mir sehr gut.Mit dem Kölner „Music Store“ habe ich damalig leider nicht so gute Erfahrungen gemacht.Hatte damals eine limitierte neue Gibson Les Paul mit zwei P-90 Pickups via Internet geordert,und war doch sehr enttäuscht darüber,daß die besagte LP ohne „set-up“ via DHL-Versand angeliefert wurde.Auf die telefonische Anfrage beim „Music Store“ teilte man mir dann lediglich kurz und knapp mit,daß ich doch als Kunde froh darüber sein sollte,daß mir die gekaufte LP unversehrt zugesandt wurde.Ich hatte vor der Bestellung darum gebeten,daß man die Gitarre vor dem Versenden einem „set-up“ unterzieht,was aber absolut nicht geschah.Aufmerksamer Kundenservice sieht ganz anders aus! Habe seit dem gar keine weitere Gitarre mehr beim „Music Store“ bestellt.Bin stattdessen seit Jahren bei meinem Custom Handmade Gitarrenbauer im Landkreis Oberhavel ein sehr zufriedener Stammkunde,und meine Gitarren werden dort direkt vor Ort nach meinem eigenen Wunsch stets akkurat eingestellt und immer bestens gewartet.Da kann ich auf den Großhandel aus Köln auch weiterhin sehr gerne verzichten!

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Von einer Zeitschrift wie G&B erwarte ich mehr als redaktionelle Werbung.

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Die Rubrik „Szene, Gear & Kaffee“ schreiben wir in Eigeninitiative, das ist keine Werbung.
      Nach vielen harten Corona-Monaten möchten wir dazu beitragen, dass Musikgeschäfte wieder als Szene-Treffpunkte begriffen werden, so wie in der guten alten Zeit. 😉 Sofern das möglich ist, wollen wir uns dort wieder austauschen, fachsimpeln und Instrumente entdecken.
      Wir stellen nicht nur große Händler vor, sondern auch Kultläden und Geheimtipps aus der ganzen Republik.
      Grüße aus der Redaktion!

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren