12. Mai 2013

Astronaut performte David Bowie-Song auf der ISS

Der kanadische Astronaut, der 2013 David Bowies Song „Space Oddity“ auf der ISS performte, ehrte den kürzlich Verstorbenen einen Tag nach seinem Tod auf Twitter mit einem Bild von Bowie und dem Text „Ashes to ashes, dust to stardust. Your brilliance inspired us all. Goodbye Starman.”chris-hadfield-bowie-tribute-tweet

Anzeige

Hadfield flog einige NASA Space-Shuttle Missionen und war der erste Kanadier, der ins All und zur ISS flog. Während seines Aufenthaltes auf der Raumstation von Dezember 2012 bis Mai 2013 nahm er mit seiner Larrivée Parlor Gitarre gelegentlich etwas Musik auf. Das erste Lied, „Jewel in the Night“, veröffentlichte er an Heiligabend 2012 auf YouTube.

Am 12. Mai 2013 folgte dann ein weiteres Video, in dem er eine Interpretation von „Space Oddity“ performt, eine Ode von David Bowie an den fiktiven Astronauten Major Tom. Zum Zeitpunkt von Bowies Tod am 10. Januar hatte der Clip mehr als 28 Millionen Klicks auf YouTube.

 Playalongs und Karaoke-Versionen von David Bowie-Stücken findest du in unserem Playalong-Shop!

david-bowie-lets-dance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: