Sterling Ball, John Ferraro, Jim Cox, Steve Lukather, Steve Vai, Steve Morse, John Petrucci und mehr

All-Star-Projekt: The Mutual Admiration Society

Sterling Ball, John Ferraro & Jim Cox haben ein ambitioniertes Projekt auf die Beine gestellt: The Mutual Admiration Society. Dabei sind illustre Gäste zu hören, die sich wahrhaft nicht verstecken müssen: Steve Lukather (Toto), Steve Morse (Deep Purple, Dixie Dregs, Kansas), John Petrucci (Dream Theater), Albert Lee, Jay Graydon und Steve Vai.

Anzeige

Die Kooperationen kamen auf den verschiedensten Wegen zustande. So lernte Ernie Balls Sohn Sterling den Gitarristen Albert Lee auf einem Konzert von Jethro Tull 1972 kennen, woraus sich eine bis heute währende Freundschaft ergab. Steve Vai dagegen klopfte selbst an, um auf dem Album zu spielen, nachdem er einige Tracks davon in die Finger bekam. “Ich kann an einer Hand abzählen, wie oft ich Leute selbst gefragt habe, um auf ihrem Album mitzuspielen”, kommentiert Vai, der sich für das Album den 1963er Hit ‘Sugar Shack’ von Jimmy Gilmer aussuchte, welches er bereits als Vierjähriger liebte. Aufgenommen wurde das Album in den Gordon Rustvold’s Broken Prop Studios in Fountain Valley, California.

HIER kann man das Album vorbestellen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: