Q&A of today

Was kann ich tun, wenn mein WahWah rauscht?

Vox WahWah

Q: Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, einem Vox-Wah-Wah (Modell V847-A) sein penetrantes Rauschen technisch abzugewöhnen? Das klingt ohne Eingangssignal eines Instrumentes schon wie eine Windmaschine.

Anzeige

Thomas (Gitarre&Bass-Leser)

A: Bevor man an einen Umbau denkt, sollte man zuerst drei Dinge bedenken bzw. klären.

Erstens: ein WahWah ist ein Vorverstärker und wird immer etwas rauschen. Günstige Pedale, wie das V847 werden in der Regel etwas mehr rauschen als teurere Pedale.

Zweitens: der Eingang sollte schon mit einem Kabel und einer Gitarre belegt werden, bevor man dem Pedal zu hohe Nebengeräusche unterstellt. Manche Pedale quittieren die fehlende Erdung am Eingang mit erhöhten Nebengeräuschen. Die Erdung erfolgt im Spielbetrieb über die Saiten der Gitarre und den Spieler.

Drittens: wenn das WahWah zu nah an einem Netzgerät steht, kann es sein, dass über die WahWah-Spule Nebengeräusche aufgefangen werden. Oft hilft dann schon ein anderer Standort, der weiter vom Netzgerät entfernt ist, damit die Nebengeräusche verschwinden.

Sind alle diese Dinge ausgeschlossen, wären die Widerstände der nächste sinnvolle Ansatz, um ein Rauschen zu reduzieren. Im V847 sind m. W. Kohleschichtwiderstände verbaut. Ein Austausch gegen die rauschärmeren Metallschichtwiderstände könnte vielleicht etwas mehr Ruhe reinbringen. Die verwendeten Transistoren sind in der Regel unverdächtig und auch die Kondensatoren können nichts dafür, wenn es zu sehr rauscht. Wunder würde ich von dem Widerstandstausch allerdings nicht erwarten!

M. O. Richter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: