Für Akustikgitarre, Bass & Keyboards

Vox VX50-Serie: 3 neue Combos

VOX-VX50

Mit der VX50-Serie präsentiert VOX gleich drei brandneue Combo-Amps. Alle drei der kompakten 50-Watt-Verstärker sind mit einer innovativen Röhrentechnologie ausgestattet. Nutube heißt das Ganze und soll sich von der Obertonstruktur nicht von einer herkömmlichen Röhre unterscheiden lassen (mehr dazu im Test des Vox MV 50 CL Amps). Der Clou ist, dass die Nutubes besonders effizient mit der Leistung umgehen und dabei weitaus kompakter und zuverlässiger als eine herkömmliche Röhre sind.

Anzeige

VX50 AG – Akustikgitarrenverstärker

Das extra entwickelte Bassreflex-Gehäuse ist speziell für die Verstärkung von akustischen Gitarren ausgelegt. Der Instrument-Kanal ist mit einer 3-Band-Klangregelung (BASS, MIDDLE und TREBLE) ausgestattet und verfügt über einen Chorus- und Reverb-Effekt. Die Effekte können wahlweise einzeln oder gemeinsam genutzt werden.

Äußerst praktisch ist, dass ein zweiter Kanal – mit Phantomspeisung –  zur Verfügung steht, um ein Mikrofon anzuschließen. Auch hier stehen Bass- und Treble-Regler zur Verfügung und auf Wunsch könnt ihr euren Gesang mit Reverb bearbeiten. Außerdem ist die Endstufe mit einem Limiter ausgestattet, um Übersteuerungen zu verhindern.

Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit über den AUX-In eine externe Audioquelle anzuschließen oder über den Kopfhörerausgang auch mal etwas leiser zu spielen und dabei trotzdem Zugriff auf die Effekte zu haben.

VX50 BA – Bassverstärker

Durch die 4-Band-Klangregelung (BASS, LO MID, HI MID, TREBLE) bietet dieser Combo flexible Möglichkeiten um euren Bass-Sound zu formen. Zusätzliches Sustain, gibt’s mit dem COMP-Schalter, der den Kompressor aktiviert. Und für alle unter euch, die auf ordentlich Verzerrung stehen, gibt’s einen DRIVE-Schalter. Damit ist es möglich, den Sound im Obertonbereich etwas anzureichern oder brachial zu verzerren.

Auch hier gibt’s wieder die Möglichkeit, eine externe Audioquelle via AUX (z. B. eine Drummaschine) anzuschließen oder eure Kopfhörer einzustöpseln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: