TS Addicts

Kenny Wayne Shepherd & sein Travel-Board

Kenny Wayne Shepherd

Brettspieler? Boardtreter? Pedalomaniac? Nicht nur wir Normal-Musiker sind dem #Pedalporn verfallen. In unserer Reihe „TS Addicts“ reden die Stars über die berühmteste grüne Tretmine der Welt!

Anzeige

An Effektgeräten habe ich auf der Europa-Tour nur mein kleines Travel-Board dabei, das hat aber fast alle Komponenten die auch mein großes Board bietet: einen Electro Harmonix POG2 Polyphonic Octave Generator, ein Dunlop MXR Uni-Vibe, das jetzt ein kleineres Gehäuse hat, was ich persönlich klasse finde und das auch noch besser klingt.

Dann ein Dunlop Clyde McCoy Wah, ein Tycobrahe Octavia von Chicago Iron, ein Tube Dreamer 88 und ein Delay Llama von Jam Pedals, ein King Of Tone und ein Bi-Chorus von Analog Man und ein Boss Chromatic Tuner TU-3, der gleichzeitig als Mute-Pedal dient.  Aber Effekte wie das Octavia benutze ich nur in einem Song für spezifische Klangfarben. Die meiste Zeit spiele ich nur Gitarre, Amp und den King Of Tone, einen auf dem alten Tube Screamer TS808 basierenden Verzerrer, der von Jim Weider mitentwickelt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: