Produkt: Jimi Hendrix for free
Jimi Hendrix for free
Fan von Jimi Hendrix? Dann hol dir das Jimi Hendrix Special for free!
Topteil und Combo sollen nach Rockerverb klingen

Röhrender Transistor-Amp: Orange Super Crush 100

Mit dem neuen Super Crush 100 ist Orange eigenen Angaben nach ein großer Wurf gelungen: Der Solid-State-Amp kommt als Topteil oder Combo und imitiert den Röhren-Sound und die Ansprache des Rockerverb-Flaggschiffs! Ist das zu viel versprochen?

Anzeige

Nie zuvor sei Orange mit einem Transistor-Amp so nah an das Röhren-Feeling herangekommen. Der Nachfolger des Crush Pro wurde von Grund auf neu entwickelt und kombiniert die 100 Watt Class-A/B-Endstufe aus dem Orange-Pedal-Baby mit einem J-FET-Preamp.

Dessen zwei unabhängige, komplett analoge fußschaltbare Kanäle bieten ein breites Spektrum warmer, Röhren-ähnlicher Sounds – Clean-Tones mit viel Headroom ebenso wie das High-Gain-Metalbrett:

  • Der Clean-Channel hat eine Vintage-mäßige Schaltung mit zwei Gain-Stages, hier sind auch bluesige Crunch-Sounds drin.
  • Der Dirty-Channel hingegen kaskadiert nicht weniger als vier Stages – mit dem Gain-Regler, einem passiven 3-Band-EQ und dem Volume-Poti der Gitarre hält man die Heavy-Tones im Zaum.

Das Topteil ist auch in Schwarz erhältlich. Die 1×12”-Combo ist mit einem Celestion G12H-150 Lautsprecher ausgestattet.

Mit an Bord sind ein digitales 24-Bit-Reverb-Modul für üppigen Federhall, ein gebufferter FX-Loop sowie ein symmetrischer XLR-Ausgang samt Boxensimulation. Letztere lässt sich zwischen Open-Back- und Closed-Back-Sound umschalten.

Preise:

Orange Super Crush 100 Head ca. € 500

Orange Super Crush 100 Combo ca. € 700

www.orangeamps.com

Produkt: Gitarren ABC – Alles über E-Gitarren Digital 2014
Gitarren ABC – Alles über E-Gitarren Digital 2014
In diesem Special findest du alles über E-Gitarren+++Gitarren perfekt einstellen+++Tipps & Tricks von Profis+++Tuning & Setup und Optimierung

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Was sind “warme, Röhren-ähnliche Sounds”?
    Und klingen Röhrenamps denn immer “wärmer” als Transistoramps? Ist das nicht ein endlich mal zu beendender Mythos?

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. @ JS
      Nee das anders ..
      als warme Sounds ist wohl ist der Sound von dem
      Amp gemeint ,nicht harsch oder künstlich tot wie früher die Transistoramps waren.
      Und schon bei dem Vorgängermodell wurde versucht
      den so wie den Rockerverb klingen zu lassen .
      Ich habe den Crush 60c Combo und der klingt super und macht
      für meine Anwendung irgendwie mehr Sinn als ein Röhrenverstärker,
      der eher bei Proben und Gigs zu Hause ist und seine Stärken erst ab einer höheren Lautstärke ausspielen kann.
      Berichtige mich wenn ich falsch liege.
      Grüße

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren