Produkt: Gitarre & Bass 5/2019
Gitarre & Bass 5/2019
INTERVIEWS: Slash, Phil Campbell, J.J. Cale, Bill Frisell, Kreator +++ VINTAGE-SPECIAL: Fender Princeton
Rosige Aussichten

NAMM 2019: Eventide Rose Delay verspricht analoges Feeling

Die Entwicklung des Rose Projektes nahm vor einigen Jahren ihren Anfang in dem Bestreben eine neue Serie von einzigartigen Effekten zu erfinden, indem man sorgfältig versucht ein digitales Delay auf analoger Plattform aufzubauen. Die Mission war es, ein moduliertes Delay zu bauen, das äußerst präzise arbeitet und sich dabei so analog wie möglich anfühlt.

Anzeige

Das Endprodukt sollte anders reagieren und klingen als vergleichbare, moderne DSP-basierte Effekte. Das Eventide Rose bietet eine breite, dynamische Palette an Sounds und Texturen, die rein digital nie erreichbar wäre. Mit sechs effektiven Reglern, einem Delay-Multiplier-Knopf, Phasen-Invertierung/ Reverse-Playback-Knopf und einem Shape-Knopf der fünf verschiedene Modulations-Quellen anbietet, eröffnet das Rose große kreative Freiräume. Zudem gibt es fünf Presets, MIDI-Control und einen zuweisbaren AUX-Switch bzw. Expression-Pedal-Input.

Features:

  • 6 Regler: Mix, Feedback, Depth, Delay, Filter, Rate
  • Invert Phase und Reverse Delay
  • Delay Multiplier
  • Zuweisbarer Hot-Switch: Tap Tempo, Delay Repeat, Mod Hold, Mod Reset, A/B
  • 5 Werks-Presets
  • Modulation (Sine, Square, Random)
  • Analoger Low-Pass-Filter
  • Expression / AUX / MIDI TRS Input
  • Drei verschiedene Bypass-Typen: Buffered, Relay, Kill Input
  • Akzeptiert Line- oder Instrument-Level

www.eventideaudio.com

Produkt: Gitarre & Bass Digital 03/2018
Gitarre & Bass Digital 03/2018
Neuigkeiten von der Namm Show 2018 +++ Story: Der Retter des Rock’n‘Roll: Noel Gallagher, Gene Simmons: Wahnsinn mit Methode +++ Test: B&G Big Sister, Fender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: