Q&A of today:

Türkisfarbene PRS Swamp Ash Special mit einer Classic Electric-Halsplatte – Fälschung?

Anzeige

Q: Mir ist eine türkisfarbene PRS SAS (Swamp Ash Special) über den Weg gelaufen. Der Vorbesitzer meinte, dass sie aus den 90er- Jahren sei. Die Seriennummer auf der Halsplatte hat allerdings die Nummer 7 CE15409. Meine Frage: Habe ich hier eine SAS, die die Halsplatte einer Classic Electric (CE) trägt? Oder ist das gar eine Fälschung?

Peter Tosch (G&B-Leser)

Anzeige

prs-sas-tuerkis
(Bild: Peter Tosch)
prs-sas-halsplatte-der-ce-serie
(Bild: Peter Tosch)

A: Hallo Peter, keine Angst, das ist keine Fälschung. Deine Gitarre ist eine sehr frühe PRS Swamp Ash Special, denn die ersten 200 SAS-Modelle, die im Zeitraum zwischen Januar 1996 und Juni 1997 gebaut wurden, sind noch der Classic- Electric-Serie zugeordnet worden und bekamen entsprechende Halsplatten. Die 7 am Anfang der Seriennummer sagt aus, dass die Gitarre aus 1997 stammt. Schöne Farbe übrigens!

Guitar Guru


>>Q&A: Marshall-Topteile: Die Unterschiede zwischen SLP und JMP MK II<<

Produkt: Gitarre & Bass 1/2023 Digital
Gitarre & Bass 1/2023 Digital
Im Test: Mooer GTRS W 800 WH Headless +++ Soldano Super Lead Overdrive Pedal +++ Epiphone Noel Gallagher Riviera +++ Fender American Vintage II 1975 Telecaster Deluxe +++ LTD Phoenix 1000 Fishman +++ Orange Sustain, Distortion & Phaser +++ Ibanez Tom Quayle Signature +++ Maestro Sustainer, Envelope Filter, Phaser, Tremolo +++ Fender American Vintage II 1960 Precision Bass +++ Eventide H90 Harmonizer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren