Produkt: Gitarre & Bass 5/2019 Digital
Gitarre & Bass 5/2019 Digital
INTERVIEWS: Slash, Phil Campbell, J.J. Cale, Bill Frisell, Kreator +++ VINTAGE-SPECIAL: Fender Princeton
Teil 2

Guitar Maker Skills: Sattel anfertigen

(Bild: S.A.)

In unserer Videoreihe “Guitar Maker Skills” begleiten wir den Frankfurter Gitarrenbauer Nikola Petrek bei verschiedenen Reparaturarbeiten und Instandsetzungsmaßnahmen. In dieser Folge geht es um das Thema Sattelanfertigung.

Die Videos: In loser Folge werden wir in Zukunft auf unserer Website und unserem YouTube-Kanal (www.gitarrebass.de/youtube) Videos veröffentlichen, die den Kunsthandwerker Nikola Petrek bei der Arbeit zeigen. Die behandelten Themen ergeben sich aus dem Servicealltag und sollen die ganze Palette der üblicherweise anfallenden Problemfälle illustrieren.

Anzeige

Nikola kommentiert dabei seine Eingriffe, lässt uns teilhaben an seinen handwerklichen Finessen, aber auch an den gedanklichen Abwägungen, die der eine oder andere Fall erfordert, um beste Ergebnisse zu erzielen. Nebenbei erfährt man auch einiges über die Eigenschaften der verschiedenen Materialien, was miteinander harmoniert oder eben auch nicht. Alle Klang generierenden oder beeinträchtigenden Elemente werden zur Sprache kommen.

Gitarre & Bass bietet diese Video-Reihe als kostenloses und frei zugängliches Special für alle Leser und Interessenten.

Nikolas Website: www.petrekguitars.com

Produkt: Gitarre & Bass 4/2019 Digital
Gitarre & Bass 4/2019 Digital
INTERVIEWS: Bryan Adams, Tommy Emmanuel, Devin Townsend+++SPECIAL: Jazzgitarre in Deutschland+++Tiefer. Härter. Breiter: Die ERG-Highlights der NAMM 2019

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Schon etwas sehr rudimentäre Anleitung. Ich hätte mir mehr Informationen gewünscht! Wo hast Du die Schablonen für das String-Spacing her? Kann man die auch selbst fertigen und welches Spacing empfiehlt sich? Abhängigkeit von der Hals/Griffbreite bitte erläutern,danke!
    Das wichtige Kerben der Slots mit Winkel zu den Mechaniken könnte man auch
    gesondert zeigen mit Informationen zu den benötigten Sägeblättern nebst Bezugsmöglichkeit(en). Zumindest mal ein Anfang ist ja gemacht, das ist gut so,danke!!

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Hallo,
      da soll jemand, der wahrscheinlich Jahre gebraucht hat, um die Fertigkeiten zu erlernen und viel Geld investiert hat, um die richrigen Werkzeuge zu beschaffen, alles mal so eben offenlegen? Damit kastriert er ja seinen eigenen Job. Das anzumeckern zeugt schon von einer heftigen Lebensfremdheit.
      Also selber probieren und viele Sättel in den Sand setzen.
      Viel Spass.

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren