Endstufe

Wie funktionieren Endstufen eigentlich und wie kannst du ihren Klang verändern? Erfahre alles über das Triebwerk des Verstärkers!

Die Endstufe ist das Triebwerk eines jeden Verstärkers und verantwortlich dafür, dass Dein Sound in der nötigen Lautstärke über die Bühne brüllen kann.

<<<Inhaltsverzeichnis>>>

» weiterlesen

Was ist der Zweck einer Endstufe?

Eine Endstufe hat den Zweck, ein von einem Vorverstärker verstärktes Signal in dem Maße zu verstärken, dass dieses über einen Lautsprecher ausgegeben werden kann. Die Leistung einer Endstufe wird in Watt gemessen, also in der von der Schaltung umgesetzten Energie pro Zeit. Bei den meisten Gitarren– und Bass-AMPs ist die Endstufe fester Bestandteil der Schaltung.

Jedoch werden auch Endstufen gehandelt, die separat verschaltet werden können. Dies kommt vor allem im PA-Bereich vor, kann aber mit einem nötigen Rack auch für die Verstärkung von Saiteninstrumenten sinnvoll sein.

Mehr Informationen zu den Schaltungen von Verstärkern findest Du auf unserer Themenseite über AMPs!

zurück zur Übersicht

Wie funktioniert eine Endstufe?

Die Endstufe eines Verstärkers hat seinen systematischen Ort nach dem Vorverstärker und der Klangregelung. Nachdem das Eingangssignal des Verstärkers vorverstärkt und mit der Klangregelung modelliert ist, muss das Signal, um einen Speaker ansteuern zu können, eine bestimmte Leistung erbringen. Das Signal mit dieser auszustatten, ist die Aufgabe der Endstufe.

Das Signal gelangt dank des Vorverstärkers mit hoher Spannung zur Endstufe, sodass die benötigte Ausgangsleistung durch eine hohe, von der Endstufe zu produzierenden elektrischen Stromstärke erreicht werden kann.

Mit der Erhöhung der Ausgangsleistung vergrößert sich die Amplitude des Ausgangssignals und kann so die Membran der Lautsprecher zum Schwingen bringen.

zurück zur Übersicht

Wie unterscheiden sich verschiedene Endstufen?

Endstufen lassen sich nach ihrer Funktionsweise und nach ihrem Einsatzgebiet unterscheiden. Zunächst gibt es Röhrenendstufen, die mit klassischen Elektronenröhren arbeiten, und Transistorendstufen, die die Verstärkung mit Halbleitertechnik leisten.

6L6
6L6: Der Endstufenröhren-Klassiker aus den USA, hier in der Version von MesaBoogie

Zudem lassen sich Endstufen danach unterscheiden, wofür sie eingesetzt werden: Wir erwarten andere Leistungen von der Endstufe eines Gitarrenverstärkers als von derjenigen, die im Rack der PA liegt, und wiederum anderes von der Endstufe unserer HiFi-Anlage.

Diese unterschiedlichen Erwartungen führen wie so oft zu unterschiedlichen Schaltungen und damit zu verschiedenen Arten von Endstufen.

zurück zur Übersicht

Der klangliche Unterschied von Endstufenröhren

Der Tausch von Endstufenröhren in einem AMP bewirkt einen klanglichen Unterschied desselben, da Endstufeneinheiten mit unterschiedlicher Röhrenbestückung Signale in einer für diesen Aufbau spezifischer Weise verstärken.

Wir haben hier einige Klangbeispiele versammelt, die zeigen, wie stark sich ein Röhrentausch auf das Klangbild Deines AMPs auswirkt:

Beispiel 1: Sovtek 5881WXT clean

 

Beispiel 2: Tung Sol 5881 clean

 

Beispiel 3: JJ 6L6GC clean

 

Beispiel 4: Ruby 6L6GCM-STR used clean

 

Beispiel 5: GE 6L6GC clean

 

Beispiel 6: Sylvania 6L6GA clean

zurück zur Übersicht

 

Beispiel 7: Sovtek 5881WXT crunch

 

Beispiel 8: Tung Sol 5881 crunch

 

Beispiel 9: JJ 6L6GC crunch

 

Beispiel 10: Ruby 6L6GCM-STR used crunch

 

Beispiel 11: GE 6L6GC crunch

 

Beispiel 12: Sylvania 6L6GA crunch

zurück zur Übersicht

 

Beispiel 13: Sovtek 5881WXT clean 14mA

 

Beispiel 14: Sovtek 5881WXT crunch 19mA

 

Beispiel 15: GE 6L6GC NOS clean

 

Wenn Du mehr über die Ausmessung von Endstufenröhren und deren Klang erfahren willst, empfehlen wir unseren Endstufen-Workshop – kostenlos für alle AboPlus Kunden!

« Zurück nach oben