Produkt: Gitarre & Bass 6/2019
Gitarre & Bass 6/2019
Neoclassical Bluesrock: Yngwie Malmsteen+++Strat, Style, Strings, Sound: Jimmie Vaughan+++Glam-Metal 2019: Steel Panther+++Auf langer Abschieds-Tour: Rickey Medlocke & Lynyrd Skynyrd
Rockin'1000 - Zum ersten Mal in Deutschland

Unser Contest-Gewinner war Teil der größten Rockband der Welt – hier sein Fazit!

(Bild: Tobia Faverio)

Am 7. Juli 2019 kam das einzigartige Musikprojekt Rockin’1000 zum ersten Mal nach Deutschland – und damit über 1.000 Musikerinnen und Musiker, um gemeinsam die größte Rockband der Welt zu bilden. Bei Gitarre & Bass hatten alle Gitarristen und Bassisten die Möglichkeit, sich einen Platz in der Band zu sichern. Hier das Fazit des Gewinners…

Unter allen einschickten Videos konnte uns Andreas Schock am meisten begeistern und wurde von uns im Team einstimmig zum Sieger gewählt.

Anzeige


Andreas Schock unternahm seine ersten Gehversuche auf der Gitarre Mitte der 80er-Jahre und wurde durch den Rockpalast 1986 mit BAP endgültig angefixt. Major Heuser als erster Einfluss wurde dann relativ schnell durch Gary Moore ergänzt, außerdem war George Lynch damals einer seiner größten Helden (und ist es auch heute noch). Andreas ist vielseitig interessierter Rockgitarrist, hat aber auch Erfahrungen in Pop/Soulbands und einem Musical sammeln können. In erster Linie ist er mit Coverbands unterwegs. Aktuell mit der Goslarer Band „Heavy Traffic“ sowie der norddeutschen BAP-Tributeband „Affrocke“.


Andreas Fazit zu ROCKIN‘1000 in der Frankfurter Commerzbank-Arena:

„Vielen Dank nochmal, dass ich über euch dort “reinrutschen” konnte! Das war ein klasse Erlebnis, von dem ich noch lange erzählen werde.“

www.rockin1000.com

Produkt: Gitarre & Bass 4/2019
Gitarre & Bass 4/2019
INTERVIEWS: Bryan Adams, Tommy Emmanuel, Devin Townsend+++SPECIAL: Jazzgitarre in Deutschland+++Tiefer. Härter. Breiter: Die ERG-Highlights der NAMM 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren