Auszeichnung für die Musik-Helden hinter den Kulissen:

Der Theodor König Award 2016

Bereits zum zweiten Mal zeichnet König Pilsener mit dem THEODOR KÖNIG AWARD die Hingabe und den Einsatz derjenigen aus, die abseits des Rampenlichts für den Erfolg von Künstlern verantwortlich sind. Dank ihrer Arbeit werden Konzerte zu unvergesslichen Erlebnissen, Live-Auftritte zu atemberaubenden Bühnenshows und Musikvideos zu einem visuellen Kunstwerk.

Am 8. April, am Morgen nach der EchoVerleihung, wird dieser außergewöhnliche Preis in fünf verschiedenen Kategorien in Berlin vergeben. Anknüpfend an den Erfolg aus dem vergangenen Jahr, wird auch 2016 der THEODOR KÖNIG AWARD vergeben. Ein Preis für Menschen, die jeden Tag mit ihrem Handwerk die Bühne für andere schaffen. Ihr Können und ihre Kreativität bilden die Basis, auf der erfolgreiche Künstler ihren Erfolg fußen. Sei es durch die richtige Inszenierung während eines Live-Auftritts, durch die Herstellung eines einzigartigen Musikinstruments oder das Entwerfen spektakulärer Outfits.

Anzeige

THEODOR KÖNIG AWARDIhre Leistung wird mit dem THEODOR KÖNIG AWARD belohnt und das nicht nur innerhalb der Musikbranche, sondern durch ein öffentliches Voting auch von einem breiten Publikum. In diesem Jahr wird der THEODOR KÖNIG AWARD in den Kategorien „Ausstattung & Setdesign in einem Musikvideo“, „Instrumentenbau & Veredelung“, „Licht & Visuals LIVE“ und „Choreographie“ vergeben. Eine fachkundige Jury, unter anderem bestehend aus DJ und Moderator Markus Kavka, Beatsteaks-Manager Eric Landmann und Vevo-Geschäftsführerin Tina Funk, bestimmt im Vorfeld für jede dieser vier Kategorien jeweils drei Nominierte. Zwischen dem 26. Februar und dem 29. März stehen diese auf www.theodorkoenigaward.de zur öffentlichen Abstimmung bereit.

Die Nominierten für den Instrumentbau-Bereich sind:

Nik Huber 

Lutz Heidlindemann

Alex Markusch

Als Besonderheit wird dieses Jahr direkt von der Jury die „Roadcrew des Jahres“ bestimmt und gemeinsam mit den anderen Gewinnern am 8. April im Ellington Hotel in Berlin im Rahmen eines Brunches gewürdigt. In Anwesenheit der Jury, der Bands und Musiker, für die sie jeden Tag ihr Bestes geben, und weiterer Branchenkenner erhalten die Gewinner die Auszeichnung. „Der THEODOR KÖNIG AWARD ist eine ambitionierte Veranstaltung und eine wunderbare Anerkennung der Menschen, die sich durch Kreativität und Leidenschaft auszeichnen und man fragt sich, warum es so lange gedauert hat, bis jemand auf die Idee gekommen ist“, so Sebastian Zabel, Chefredakteur des Rolling Stone und Jurymitglied. Weitere Informationen zum THEODOR KÖNIG AWARD, zum Voting, der Jury und den Nominierten gibt es  auf www.theodorkoenigaward.de.

+UPDATE – Die Gewinner des Awards+

Instrumentenbau & Veredelung
Nik Huber

Licht & Visuals LIVE
Rolf Wenzel

Ausstattung & Setdesign in einem Musikvideo
Babs Tarabczynski und Rüdiger Gay

Choreographie
Jenny Beye

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: