Produkt: Gitarre & Bass 11/2019
Gitarre & Bass 11/2019
INTERVIEWS: ZZ Top, Tito & Tarantula, Brittany Howard, Kris Barras Band, Alter Bridge +++ Das war der GUITAR SUMMIT 2019! +++ TEST: Revv D20 Head, Eventide Rose Delay, Ibanez Polyphia Signature-Gitarren, Seth Baccus Nautilus Standard, Rabenberger Hornbass, Warwick RockBass Alien Deluxe Hybrid Thinline, Marshall Studio Vintage SV20C & Classic SC20C
"full aktiv@passiv" & "The Magic Fretless Pickup"

rabenberger kündigt technische Neuheiten an: ravenhill FA@P 72 Elektronik & ravenhill TMF Pickup

Derzeit wird in der Custom-Bass-Schmiede rabenberger Guitars & Basses an zwei technischen Neuheiten gearbeitet, darunter eine passive Bass-Elektronik mit aktiven Qualitäten und ein “magischer” Fretless-Tonabnehmer. Kopf der Entwicklung ist Simon Borg, diplomierter Elektroingenieur und Chefdesigner des Soundsystems im Bugatti Chiron…

Anzeige

ravenhill FA@P 72 Elektronik – “full aktiv@passiv”

Diese passive Elektronik soll eine ähnliche Wirkung erzielen wie eine aktive, allerdings ohne den negativen Einfluss auf den natürlichen Sound der Pickups. Neben sechs Jahren Entwicklungszeit stecken in diesem Produkt überaus hochwertige, zum Teil originäre Bauteile. In der Standardausführung wird die Elektronik Regler für Bässe, Höhen, Volume und eine Tonblende mitbringen. Das gekapselte Bauteil wird über Steckverbindungen verfügen und ist z.B. als Nachrüstsatz für Jazz-Bass-Modelle oder Precision-Modelle mit Doppelstockpotis geplant.

Die FA@P 72 Elektronik wird Ende 2020 erhältlich und künftig auch in allen bundierten rabenberger-Bässen zu finden sein. Als Nachrüstsatz wird sie für ca. € 100 – 150 zu haben sein.

Mike Bolz – rabenberger Guitars & Basses

ravenhill TMF Pickup – “The Magic Fretless Pickup”

Unsichtbar in das Instrument eingepflanzt, sorgt dieser Effekt-Tonabnehmer für die Verstärkung des gewünschten „Schnurrtones“ eines Fretless-Basses – Stichwort: regelbares Sustain.

Für den Betrieb ist ein 9-Volt-Block vorgesehen, die Klangregelung erfolgt über Standard-Potis. Der TMF-Pickup soll auf eine vorhandene Aktiv-Elektronik aufschaltbar sein. Der Pickup wird in Zukunft bei allen Hornbässen, am Hals-Korpus-Übergang unter dem verlängerten Griffbrett, in Höhe des letzten Bundes eingebaut.

Auch ein Nachrüst-Kit für Standard-Bässe ist aktuell in Planung. Die Kosten dürften sich auf € 150 – 200 belaufen. Erhältlich circa Ende 2020.

www.rabenberger.com

Produkt: Gitarre & Bass 12/2019
Gitarre & Bass 12/2019
INTERVIEWS: Steve Morse, Mando Diao, Whitesnake, Guido Donot +++ TEST: Fender American Ultra Stratocaster & Telecaster, Schecter Keith Merrow KM-7 MKIII Artist & Standard, BluGuitar Amp1 Iridium Pedalboard-Amp, Sandberg California SL TT4 Superlight, Warwick RockBass Idolmaker 5string

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren