Produkt: Gitarre & Bass 5/2019
Gitarre & Bass 5/2019
INTERVIEWS: Slash, Phil Campbell, J.J. Cale, Bill Frisell, Kreator +++ VINTAGE-SPECIAL: Fender Princeton
Schroff wie der Himalaya

Neues Filter-Fuzz Kombipedal: Walrus Audio Kangra

Das neue Kangra Filter Fuzz von Walrus Audio kombiniert ein aufgeblasenes Octave Fuzz mit einem psychedelischen Filter. Letzterer kann auch unabhängig vom Fuzz betrieben werden. Das Kangra ist allerdings nicht für Rhythmus-Gitarristen gedacht – Es möchte mit entschlossen gespielten Lead-Lines gefüttert werden, die es in dreckigem, gebrochenen Fuzz ausspuckt.

Anzeige

Das Pedal entspringt einer Kooperation mit dem “Saturday Night Live”-Gitarristen und Fuzz-Fanatiker Jared Scharff. Er wollte ein modernes, gefiltertes Fuzz haben, das von seinem Lieblings-Vintage-Fuzz – dem Kay Fuzz Tone – inspiriert ist.  Heraus kam ein Pedal, das mit einer ordentlichen Portion Vintage-Vibe, Grobkörnigkeit, und Bissigkeit aufwartet, jedoch keine modernen Features vermissen lässt.

Fuzz

Mit dem M/V-Schalter bekommt man zwei verschiedene Fuzz-Styles. In der modernen Position (M), hat das Fuzz ein längeres und tighteres Sustain und verzeiht mehr. Die Vintage-Position (V) bietet dagegen kurzes Sustain und einen saftigen, grobkörnig aufbrechenden Tone.

Filter

Das Kangra bietet einen vielseitigen Filter mit Resonance, Sensitivity, Frequency und Envelope Reglern. Nutzt man den Filter allein, kann man sich einen einzigartigen Gitarrensound formen, oder den Envelope Filter zuschalten und funky Sixties-Style-Tones zu Stande bringen.

“On the filter, I wanted to go for that vintage mpc 3000 low pass type of thing…Or similar to doing a low pass plug-in for a track, or like a dj would do without it being too “wah pedal” like, and this achieved that.” Jared Scharff

Das Design ist von einer Expedition inspiriert, die Jared ins Kangra Valley im westlichen Himalaya führte. Das Pfirsich-farbene Gehäuse des Pedals ziert ein blau-weißes Artwork von Adam Forster.

Features:

  • Octave Fuzz und psychedelischer Lowpass-Filter
  • Ausgelegt für dreckige und gebrochene Fuzz-Lead-Lines
  • Zwei-in-Eins Pedal Design (Fuzz / Filter)
  • Fuzz- und Filter können unabhängig oder zusammen verwendet werden
  • Zwei wählbare Fuzz-Styles: Modern (M) und Vintage (V)
  • Mitten-Scoop-Schalter für den Fuzz-Schaltkreis
  • Filter ist nutzbar für Sweeps, Frequenz-Boosts und Envelope-Filter-Sounds
  • Filter-Klangregelung: Sensitivity, Resonance, Frequency, Envelope
  • Ist “Envelope” aktiviert, wirkt sich die eigene Anschlagsdynamik auf den Cut-Off des Filters aus
  • Ein Expression-Pedal-Input erlaubt die Kontrolle der “Frequency”-Parameter (Cut-Off Low-Cut-Filter)
  • Co-designed von Jared Scharff (“Saturday Night Live” Gitarrist & Fuzz-Fanatiker)
  • Artwork inspiriert vom Himalaya
  • Top-mounted Input- und Outputbuchsen
  • True-Bypass-Schaltung
  • Betriebsstrom: 9V DC, 100mA (Netzteil nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Handgefertigt in den USA

www.walrusaudio.com

Produkt: Gitarre & Bass 9/2019
Gitarre & Bass 9/2019
SPECIAL: Endlich Nichtrauscher! Der große Noise-Gate-Test +++ INTERVIEWS: Michael Schenker, Geddy Lee, Jack White & The Raconteurs... +++ TEST: PRS SE Paul's Guitar, Warwick RockBass Corvette Taranis, Furch Vintage 1 OOM SR...u.v.m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren