Produkt: Gitarre & Bass 9/2019 Digital
Gitarre & Bass 9/2019 Digital
SPECIAL: Endlich Nichtrauscher! Der große Noise-Gate-Test +++ INTERVIEWS: Michael Schenker, Geddy Lee, Jack White & The Raconteurs... +++ TEST: PRS SE Paul's Guitar, Warwick RockBass Corvette Taranis, Furch Vintage 1 OOM SR...u.v.m
Doppeltes Signal zerrt bässer!

Neue Wege: MXR Bass Distortion M85

Beim Zerren matscht der Bass gerne mal zu. Mit dem MXR Bass Distortion Pedal ist das jedoch vorbei, denn separate Dry- und Wet-Regler bieten direkte Lautstärkekontrolle über die verzerrten und unverzerrten Signalanteile. Der Tone-Regler wirkt nur auf das verzerrte Signal und dosiert die richtige Portion Biss in den Höhen. Wie viel Verzerrung anliegen soll, kann per Distortion-Regler geregelt werden. Seine Vielfalt an Zerr-Sounds erhält das Pedal durch zwei unterschiedliche Zerr-Dioden-Pärchen: Der Effektklang lässt sich wahlweise durch Silicon-Clipping-Dioden (aggressiv, bissig, leicht komprimiert) oder LED-Dioden (offenerer, voluminöserer Sound) schicken. Entwickelt wurde das MXR Bass Distortion M85 übrigens von Indie-Pedal-Ikone und Meister der Bassverzerrung Ryan Ratajski. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für das MXR Bass Distortion beträgt 188,12 €.

MXR
MXR Bass Distortion M85

Mal hören? Bitteschön!

Anzeige

Weitere Informationen: https://shop.warwick.de

Produkt: Gitarre & Bass 10/2019 Digital
Gitarre & Bass 10/2019 Digital
INTERVIEWS: Toto & ZFG – FAMILIENTREFFEN, The Allman Betts Band, In Extremo, Jared James Nichols, Nathan Navarro u.v.m. +++ TEST: Kemper Profiler Stage, Engl Savage 120 Mark II, Gretsch G5655TG Center Block Jr., Ibanez Fingerstyle-Collection, Reverend Rick Vito Soulshaker, Phil Jones Bass BP-800, Dingwall NG3 Combustion 5, Fender Vintera ’70s Telecaster Thinline & ’50s Precision Bass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren