Produkt: Gitarre & Bass 11/2019
Gitarre & Bass 11/2019
INTERVIEWS: ZZ Top, Tito & Tarantula, Brittany Howard, Kris Barras Band, Alter Bridge +++ Das war der GUITAR SUMMIT 2019! +++ TEST: Revv D20 Head, Eventide Rose Delay, Ibanez Polyphia Signature-Gitarren, Seth Baccus Nautilus Standard, Rabenberger Hornbass, Warwick RockBass Alien Deluxe Hybrid Thinline, Marshall Studio Vintage SV20C & Classic SC20C
Neue Offsets aus Mexiko

NAMM 2019: Fender Alternate Reality – Powercaster, Meteora & Sixty Six

Alternate Reality Powercaster

Die NAMM Show 2019 ist in vollem Gange und uns erreicht eine News nach der anderen. Fender überrascht mit einer neuen Reihe namens Alternate Reality und neuen Offset-Korpusformen. Den Anfang macht die Powercaster.

Features:

Anzeige

  • Erlekorpus
  • 24,75″ Mensur
  • Atomic Humbucker (Bridge) und Soapbar Singlecoil (Neck)
  • Gerösteter Ahornhals mit “Modern C”-Halsprofil
  • Adjusto-matic Bridge mit Stop Tailpiece
  • Finishes: 3-Color Sunburst, Surf Green, White Opal
  • Preis: € 820

Alternate Reality Sixty Six

Weiter geht es mit der Alternate Reality Sixty Six, quasi eine Gitarre mit geschrumpftem Jazz-Bass-Body und HSS-Pickupkonfiguration.

Features:

  • Geschrumpfter Jazz-Bass-Korpus aus Esche
  • Player Series Humbucker (Bridge) und zwei Player Series Tele Singlecoils (Middle & Neck)
  • “Modern C”-Halsprofil mit 9,5″-Ahorngriffbrett
  • Vintage-style Tremolo Bridge
  • Finishes: 3-Color Sunburst, Daphne Blue, Natural
  • Preis: € 820

Alternate Reality Meteora HH

Die Meteora wurde im letzten Jahr im Rahmen der Serie Parallel Universe eingeführt, war aber bisher nur als USA-Modell verfügbar. Das ändert sich jetzt mit der neuen Meteora HH.

Features:

  • Erlekorpus
  • “Modern C”-Halsprofil mit 9,5″-Pau-Ferro-Griffbrett
  • Zwei Player Series Humbucker
  • Adjusto-matic Bridge
  • Finishes: Candy Apple Red, Lake Placid Blue, Surf Green
  • Preis: Der deutsche Preis ist bisher leider nicht bekannt, der US-Preis liegt bei $ 999

https://shop.fender.com

Produkt: Gitarre & Bass 09/2020
Gitarre & Bass 09/2020
Veröffentlichen S&M2: Kirk Hammett & Metallica +++ Neues Album zusammen mit Steve Swallow: John Scofield +++ neu, virtuos, originell: Yvette Young +++ US-Metal-Speerspitze mit neuem Album: Lamb Of God & Mark Morton +++ Zum neuen Deep Purple Album: Roger Glover & Steve Morse +++ Bass-Transkiption: Robin Mullarkey & Jacob Collier ‚Eleanor Rigby’

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Anders als der andere ganz große amerikanische Gitarrenriese bleibt Fender einerseits seinen Tradition treu ohne deshalb Innovationen vermissen zu lassen. Alles wirkt wie vielleicht schon einmal da gewesen, aber auf eigentümliche Art und Weise doch neu. Keine unnötigen Experimente mit selbststimmenden Instrumenten, einfach einmal eine neue Pickupkonfiguration und das Thema “Korpus” wird bearbeitet, ohne alte Wege zu verlassen! Mir gefällt das!

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Mal eine generelle Anmerkung: Bei jeder Fender-Gitarre möchte ich (ich glaube jeder) wissen: Ist die aus Mexiko oder aus den USA? Oder von woher?
    Und: Immer, immer, bei jeder Gitarre: Wie schwer ist sie?
    Bei den Herstellerinformationen werden uns diese Infos immer gern vorenthalten – da könnte G&B was Sinnvolles für die Speiler tun!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren