Gitarren und Bässe – Made in Japan!

Erschlankt zurück im neuen Kleid: Fender Aerodyne Special Series

Anzeige

Aerodyne? Das gabs doch schon! Klar, stromlinienförmigere Versionen der klassischen Body-Formen sind im Hause Fender nichts Neues: Viele von euch werden sicher an den Aerodyne Jazz Bass denken, der fast 20 Jahre gebaut wurde, aber wir kennen auch Strats und Telecaster aus der Serie, meistens in schlichtem Schwarz mit Creme-Binding. Nun die Neuauflage, straight from Japan! Und die bringt mutigere Farben und beste Ausstattung …

Anzeige

Matching-Headstocks sieht man in Kombination mit Ahorngriffbrettern eher selten – das ist schon mal ein Statement. Natürlich kommen die Instrumente der Aerodyne Special Series nach wie vor mit Binding und gewölbter Decke. Als Korpusholz kommt leichte Linde (Basswood) zum Einsatz. Die moderne Hardware umfasst Babicz-Z-Series-Brücken, Deluxe-Klemmmechaniken und verchromte Poti-Knöpfe. Der Sattel ist bei jedem Modell aus synthetischem Knochen, der Zugang zum Halsstab befindet sich oben an der Kopfplatte.

An den Start gehen eine klassische Stratocaster, eine HSS-Strat, eine Telecaster, ein Precision Bass und ein Jazz Bass. Letztere kommen nicht wie zuvor mit PJ-Pickup-Bestückung, sondern ganz klassisch daher. Apropos Pickups, Fender hat für diese Serie durchweg neue Tonabnehmer mit Vintage-Voicing entwickelt. Wir sind gespannt auf erste Sound-Samples!

Aerodyne Special Stratocaster – € 1499

  • gebundener Lindenkorpus (Basswood)
  • Ahornhals mit Satin-Finish, Modern-C-Profil, 12“-Griffbrettradius und 22 Medium-Jumbo-Bünden
  • Farben: Bright White und Chocolate Burst mit Palisandergriffbrett, California Blue mit Ahorngriffbrett; Matching Headstock
  • Vintage-voiced-Stratocaster-Pickups
  • Babicz Z-Series FCH-2 Point Tremolo, Deluxe-Klemmmechaniken

 

Aerodyne Special Stratocaster HSS – € 1549

  • gebundener Lindenkorpus (Basswood)
  • Ahornhals mit Satin-Finish, Modern-C-Profil, 12“-Griffbrettradius und 22 Medium-Jumbo-Bünden
  • Farben: Hot Rod Burst und Speed Green Metallic mit Ahorngriffbrett, Dolphin Gray Metallic mit Palisandergriffbrett; Matching Headstock
  • Vintage-voiced-Stratocaster-Pickups abgestimmt mit einem speziell gewickelten Bridge-Humbucker
  • Babicz Z-Series FCH-2 Point Tremolo, Deluxe-Klemmmechaniken

Aerodyne Special Telecaster – € 1499

  • gebundener Lindenkorpus (Basswood)
  • Ahornhals mit Satin-Finish, Modern-C-Profil, 12“-Griffbrettradius und Medium-Jumbo-Bünden
  • Farben: Hot Rod Burst und Dolphin Gray mit Ahorngriffbrett, California Blue mit Palisandergriffbrett; Matching Headstock
  • Vintage-voiced-Telecaster-pickups
  • Babicz Z-Series FCH-Tele Bridge, Deluxe-Klemmmechaniken

Aerodyne Special Precision Bass – € 1549

  • gebundener Lindenkorpus (Basswood)
  • Ahornhals mit Satin-Finish, Modern-C-Profil, 12“-Griffbrettradius und 20 Medium-Jumbo-Bünden
  • Farben: Bright White und Hot Rod Burst mit Palisandergriffbrett, Speed Green Metallic mit Ahorngriffbrett; Matching Headstock
  • Vintage-voiced Precision Bass Pickups
  • Babicz Z-Series FCH-4 Bridge

Aerodyne Special Jazz Bass – € 1499

  • gebundener Lindenkorpus (Basswood)
  • Ahornhals mit Satin-Finish, Modern-C-Profil, 12“-Griffbrettradius und 20 Medium-Jumbo-Bünden
  • Farben: Chocolate Burst und Dolphin Gray mit Palisandergriffbrett, California Blue mit Ahorngriffbrett; Matching Headstock
  • Vintage-voiced Jazz Bass Pickups
  • Babicz Z-Series FCH-4 Bridge

Die Fender Aerodyne Special Series ist ab Oktober 2022 erhältlich.

www.fender.com

Produkt: Frank Zappa Special
Frank Zappa Special
Hol dir Interviews, Workshops & Tabs zu Frank Zappa und seinen Musikern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren