Produkt: Gitarre & Bass 9/2019 Digital
Gitarre & Bass 9/2019 Digital
SPECIAL: Endlich Nichtrauscher! Der große Noise-Gate-Test +++ INTERVIEWS: Michael Schenker, Geddy Lee, Jack White & The Raconteurs... +++ TEST: PRS SE Paul's Guitar, Warwick RockBass Corvette Taranis, Furch Vintage 1 OOM SR...u.v.m
Mit optionalem Bluetooth-Adapter

Batteriebetriebener Stereoverstärker: BOSS CUBE Street II

Bei Straßenmusikern genießt Rolands Bestseller CUBE Street seit vielen Jahren einen guten Ruf. Unter dem Markennamen BOSS folgt nun die Weiterentwicklung ‒ ein mobiler batteriebetriebener Stereoverstärker, der neben massig Effekten auch Bluetooth-Funktionalität bietet …

Anzeige

Der CUBE Street II verfügt über zwei Eingangskanäle:

Der Mikrofon-/Instrumentenkanal hat eine XLR/TRS-Kombibuchse und eignet sich für Mikrofone oder zum Beispiel ein Keyboard. Der Gitarren-/Mikrofonkanal hat eine Klinkenbuchse und bietet Gitarrist*Innen sieben akustische und elektrische Verstärkertypen. Hier lassen sich auch unsymmetrische Mikrofone oder Instrumente mit Line-Level anschließen.

Jeder Kanal hat einen 3-Band-EQ und Reverb, der Gitarren-/Mikrofonkanal darüber hinaus einen Chorus-/Delay-Effekt. Über eine automatische Harmoniefunktion können, auf Basis der gespielten Gitarrenakkorde, Gesangsharmonien in einer vorgegebenen Tonart erzeugt werden.

Mit einem integrierten Looper kann man schnell und einfach Backing-Tracks aufbauen, es sind zwei Fußschaltereingänge vorhanden. Auch ein einfaches Stimmgerät ist an Bord.

Das ABS-Spritzgussgehäuse ist mit 4,4 kg leichter und gleichzeitig robuster als beim Vorgänger. Die Ausgangsleistung wurde auf 10 Watt verdoppelt, damit sich der Allrounder auch gegen Straßenlärm durchsetzen kann.

In leiseren Umgebungen reduziert ein Eco-Modus die Leistung und erhöht somit die Batterielaufzeit.

Optionaler Bluetooth-Adapter

Mit dem optionalen BOSS Bluetooth-Adapter (BT-DUAL) lassen sich über den Amp auch kabellos Backingtracks abspielen und Verstärkerfunktionen in einer speziellen iOS- und Android-App über Mobilgeräte steuern.

Über „i-CUBE Link“ und USB lässt sich der Audioausgang des Verstärkers an Video-, Livestream- oder Musikproduktions-Apps schicken.

Transporttasche
Batteriefach

Für alle, die im Straßenbild noch mehr auffallen möchten, ist der BOSS CUBE Street II auch in Rot erhältlich. Mitte Juli werden die Amps lieferbar sein.

Preise:

BOSS CUBE Street II ca. € 360

BOSS BT-DUAL ca. € 50

www.boss.info

Produkt: Gitarre & Bass 6/2019 Digital
Gitarre & Bass 6/2019 Digital
Neoclassical Bluesrock: Yngwie Malmsteen+++Strat, Style, Strings, Sound: Jimmie Vaughan+++Glam-Metal 2019: Steel Panther+++Auf langer Abschieds-Tour: Rickey Medlocke & Lynyrd Skynyrd

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Kann der Verstärker auch als FRS genutzt werden?
    Z.B. als Lautsprecher für Speakersimulationen von Two Notes?

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Das sollte via AUXin klappen

      Auf diesen Kommentar antworten
  2. Schöne Weiterentwicklung eines Klassikers!
    Well done BOSS!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren