Produkt: Jimi Hendrix Story
Jimi Hendrix Story
Jimi Hendrix in Gitarre & Bass - das große Story-Special auf über 50 Seiten!
Entdecke die Möglichkeiten!

Aufgebohrtes Analog-Delay: Seymour Duncan Vapor Trail Deluxe

Das beliebte Seymour Duncan Vapor Trail Analog-Delay überzeugte bereits mit warmen, satten Bucket-Brigade-Repeats und komplexer Modulation. Nun folgt die Deluxe-Version mit einer erweiterten Steuerung, neuen, wählbaren Effekt-Modi und speicherbaren Presets …

Anzeige

Das Vapor Trail Deluxe ist mit vier der größten erhältlichen Bucket-Brigade-Chips ausgestattet und liefert einen verbesserten Tone und verlängerte Delay-Zeiten von bis zu 1,2 Sekunden. Diese BBD-Chips sind auch für die Modulation des Pedals verantwortlich, die von einem subtilen Schimmern bis zu einem Rotary-ähnlichen Warble reichen soll.

Die neue Deluxe-Version bietet Tap-Tempo mit Divisions, eine Expression-Pedal-Steuerung und schaltbare Trails für ein natürliches Ausklingen des Effekts im Bypass. Eingestellte Settings lassen sich bequem und einfach in drei Presets speichern und bei Bedarf abrufen.

Über einen Wet-Insert lassen sich den Repeats weitere Outboard-Effekte hinzufügen. Obendrein gibt es, anders als bei klassischen Analog-Delays, vier zusätzliche Modi:

  • Der Micro-Delay-Modus bietet extrem schnelle Repeats für Double-Track, Slapback und Leslie Speaker-ähnliche Effekte.
  • Der Pitch-Sequence-Mode ermöglicht Up-And-Down-Octaves in acht anpassbaren, rhythmischen Sequenzen.
  • Der Pitch-Bender-Mode bietet Dive-Bomb- und Glissando-Kontrolle auf Knopfdruck.
  • Der Runaway-Mode bietet endlose Wiederholungen.

Lieferbar ab Anfang Juli!

Preis: Seymour Duncan Vapor Trail Deluxe € 265

www.seymourduncan.com

Produkt: Gitarre & Bass 10/2019 Digital
Gitarre & Bass 10/2019 Digital
INTERVIEWS: Toto & ZFG – FAMILIENTREFFEN, The Allman Betts Band, In Extremo, Jared James Nichols, Nathan Navarro u.v.m. +++ TEST: Kemper Profiler Stage, Engl Savage 120 Mark II, Gretsch G5655TG Center Block Jr., Ibanez Fingerstyle-Collection, Reverend Rick Vito Soulshaker, Phil Jones Bass BP-800, Dingwall NG3 Combustion 5, Fender Vintera ’70s Telecaster Thinline & ’50s Precision Bass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren