Produkt: Gitarre & Bass Digital 10/2018
Gitarre & Bass Digital 10/2018
Festival-Report: Das war der Guitar Summit 2018! +++ Indie Made In Germany: Element Of Crime & Tocotronic +++ Cevapcici in China: Zu Besuch bei Shadow/Polaris
Empfehlung
Guitar Summit 2019

Masterclass mit Billy Sheehan

(Bild: Rob Shanahan)

Dieser Rock-Bassist hat sich seinen Platz in der Musikgeschichte gleich mehrfach verdient: Denn Billy Sheehan, gut erhaltener Jahrgang 1953, hat bei Talas, David Lee Roth, Mr. Big, G3, Winery Dogs und Sons Of Apollo gespielt und dabei Gitarren-Kollegen wie Steve Vai, Paul Gilbert, Joe Satriani, Richie Kotzen und Ron “Bumblefoot” Thal unterstützt – viel mehr kann man als Musiker kaum erreichen!

Billy hat mit seinem verzerrten Bass-Sound und Hochgeschwindigkeits-Spiel außerdem unzählige Rock-Bassisten beeinflusst und den Bass als Instrument ein Stück weiter ins Rampenlicht der Rock-Musik gerückt. Stets für Aufsehen haben auch Billys extrem aufwendige Amp- und Effekt-Setups gesorgt: angefangen in den 80ern mit Kühlschrank-großen Racks voller 19“-Effekte und Preamps über etwas schlankere Pedal-Setups bis hin zur neusten Variante, bei der Billy sein komplettes Setup in ein Line 6 Helix einprogrammiert hat. Sein legendärer Yamaha Attitude Bass ist außerdem seit fast 30 Jahren auf dem Markt und mit seinen extrem individuellen Features für viele DER Signature-Bass schlechthin.

Freut euch auf Billy Sheehan auf dem Guitar Summit 2019! Billy wird einen öffentlichen Workshop geben, am Samstagabend bei der Electric Party auf der Bühne stehen und außerdem eine exklusive Masterclass anbieten.

Tickets für die Masterclass gibt es unter: www.guitarsummit.de

Produkt: Gitarre & Bass Digital 07/2018
Gitarre & Bass Digital 07/2018
Guitar Summit: Alle Infos zur Gitarren-Show des Jahres! +++ Im Test: Fender Player Telecaster & Precision Bass +++ Analog-Delay-Dreifaltigkeit: MXR Carbon Copy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren