Händlerportraits

Szene, Gear & Kaffee: Rare Guitar

Schon immer waren Musikgeschäfte die Anlaufstellen und Treffpunkte der lokalen Musikszene, der Ort, an dem man Equipment selbst in die Hände nehmen und ausprobieren kann, sich mit Kollegen und anderen Musikern austauscht und oftmals wertvolle Tipps abgreifen kann. 

Anzeige

Rare Guitar

„not just a store … it’s rock’n’roll“ – so steht es im Logo und tatsächlich ist die Anlaufstelle Nr.1 für Gitarren- und Musik-Aficionados im westfälischen Münster auch alles andere als ein typischer Gitarrenladen.

Rare Guitar gibt es seit 1990, damals noch ein reiner Shop für Vintage- und Edel-Gitarren. Rudi Dinkela machte hier seine Ausbildung „zum Gitarrenfachverkäufer!“ und übernahm den Laden im Jahr 2000. Ab da wurde das Sortiment breiter und man findet neben guten & günstigen Brot- und Butterinstrumenten auch immer seltene, ausgefallene oder teils aus skurrile Instrumente – überwiegend werden Gebrauchtwaren angeboten. Rudi, selbst Gitarrist durch und durch, weiß, was Musiker brauchen. Und so ist es eigentlich auch immer möglich, Instrumente in Zahlung zu geben.

Rare Guitar ist fest in der Münsteraner Musikszene verankert, was auch daran liegt, dass sich in den Kellergewölben des Güterbahnhofs, in denen der Laden seit jetzt 13 Jahren residiert, über 80 Proberäume und Studios befinden. Nach verschiedenen Ladenlokalen von gediegener Innenstadtlage über das Szene- und Club-Viertel am Haverkamp hat Rudi hier jetzt die perfekte Heimat für seinen Laden gefunden.

Der Chef hat Feierabend

Empfangen wird der Besucher im Übrigen von einer riesigen Kneipen-Theke, die anfangs reine Deko war, jetzt aber auch ihren eigentlichen Zweck erfüllt – bei Rare Guitar bekommt man immer auch ein kühles Bier, sei es zum Mitnehmen für den Proberaum oder zum lockeren Abhängen im Laden. … vielleicht sogar bei einem Konzert!

Denn neben der Theke und natürlich den Wänden voller Gitarren ist eine Bühne Zentrum des Ladenlokals. Seit 8 Jahren werden hier regelmäßig Konzerte veranstaltet und der Laden hat mittlerweile internationale Reputation als Live-Club, denn mitten in einem Gitarrenladen einen Gig spielen zu können, ist ja jetzt auch nicht alltäglich.

Alles andere als alltäglich: Eine fette Bühne mitten im Gitarrenladen

Aber nicht nur als Live-Location ist Rudis Rare Guitar mittlerweile international bekannt, auch für sein Angebot. Deshalb kommen, wenn sie einen Tour-Stop in der Stadt oder der Umgebung haben, auch gerne Musiker vorbei. Unter anderem auch Blues-Tausendsassa Joe Bonamassa hat hier schon die eine oder andere Gitarre gekauft. Neben dem breit gefächerten Instrumenten- und Amp-Angebot bekommt man bei Rare Guitar natürlich auch Service für alle gängigen Gitarren-Krankheiten und auch ein studierter Amp-Spezi ist vor Ort und führt Reparaturen durch. Demnächst wird das Angebot übrigens noch um einen Bereich mit Schallplatten, Büchern und Merchandise erweitert.

Joe Bonamassa (der mit dem Geld) auf Shopping-Tour.

Ankauf, Verkauf, Service, Live-Club, Bier, Szene … es gibt also genügend Gründe, um bei Rare Guitar vorbeizuschauen.

Wo? Am alten Güterbahnhof, Hafenstr. 64, 48153 Münster

www.rareguitar.de

facebook.com/rareguitarms

www.instagram.com/rare_guitar/

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Top Info! Schade,daß es solch einen schönen Gitarrenladen mit Athmosphäre hier in Berlin nicht gibt! Aber,gut zu wissen,daß im Raum Münster ein Gitarrenshop der ungewöhnlichen Art existiert,den man in Berlin und Umland in dieser Konstellation leider vergeblich sucht!
    Danke.

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Hat wahrscheinlich auch mit horrender Mietpreise zu tun,in Berlin.

      Auf diesen Kommentar antworten
      1. Ditto in Hamburg. Sogar Guitar Village am Kiez konnte sich nicht mehr halten. Selber hatte ich mal eine kleine Gitarren-Werkstatt, die sich schon in den 90ern nicht mehr rentiert hatte …

        Auf diesen Kommentar antworten
    2. …wirklich schöner Artikel und toller Laden. Aber, habt ihr in Berlin nicht den Guitar doc in Kreuzberg? Der sieht in seinen Videos doch auch sehr ansprechend aus und kommt sehr sympathisch rüber…
      Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet
      Dieter Priebe

      Auf diesen Kommentar antworten
    3. Geh’ mal in die Motzstraße zu Berlin Guitars! Konzerte machen die auch schon lange, wenn nicht gerade Pandemie ist.

      Auf diesen Kommentar antworten
  2. Danke für den Bericht.
    Ein Hauptgrund, nochmal das schöne Münster zu besuchen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Das sind Orte, die unverzichtbar sind. Bitte noch viel mehr davon vorstellen!

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Allertollster Gitarrenladen/Bar mit den nettesten Leuten am Steuer!!
    Kauf den meisten Krams da.

    10/10

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Egal, in welches Land, auf welchen Kontinent ich auf Reisen kam oder komme: Ich habe immer auch die örtlichen Gitarrenläden angesteuert und so in beinahe 40 Jahren als reisender Gitarrespielender weltweit von Bangkok bis Berkeley so einige gesehen. Und doch: Einer der allerbesten befindet sich mit Rudis sensationellem Rareguitar tatsächlich keine zwei Kilometer von meinem Zuhause entfernt…! Danke, Rudi!!!

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Guter Laden, guter Service!

    Auf diesen Kommentar antworten
  7. Das ist ja sagenhaft! Werde bald mal reinschauen!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar zu Frans Stummer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.