Das Urteil der Fachjury

Musikwettbewerb von WIRmachenDRUCK und Musikmedia: Das sind die Gewinner!

Nach dem ersten Musikwettbewerb von WIRmachenDRUCK und den Musiker-Fachmagazinen GITARRE & BASS, Keyboards, Sticks und Sound & Recording 2016/17 gingen wir dieses Jahr gemeinsam in die zweite Runde und suchten wieder nach musikalischen Talenten aus allen Genres. Nun stehen die Gewinner fest!

Anzeige

Die eingereichten Songs wurden von einer Jury, bestehend aus Musikern, Marketing-Experten und Fach-Journalisten bewertet. 25 Finalisten wurden ausgewählt, außerdem wurde (unabhängig von der Jury) ein Publikumsliebling anhand der Anzahl der YouTube-Views und der Betrachtungsdauer ermittelt und gekürt.

Und das sind die Gewinner!

Platz 1: The Atrium – Electrified

The Atrium aus dem Ruhrgebiet sind mit ihrem hymnischen Pop-Rock auf den Bühnen der größten Festivals in NRW unterwegs. „Am Anfang hatten wir eigentlich nur diese U2 Sache im Kopf”, erinnert man sich, „aber als Tim und Anton aus dem Ganzen mit ihren elektronischen Einflüssen und modernen Melodien was völlig neues kreierten, dachten wir uns…Cool, das wird funktionieren!” Diese Kombination formte den heutigen Sound der Band: Eingängige Melodien am Gesangsmikro, getragen von einem Teppich aus großen Gitarrensounds und modernen Synthies, sowie Rock und Dance Grooves. Die Fähigkeit, Menschen mit ihrem Sound zu begeistern, ist der Grund, warum The Atrium ihre weitere Entwicklung als Band mit aller Kraft vorantreiben!

Der Preis: Ausstattung mit Instrumenten/Equipment im Wert von 1.000 € + redaktionelle Seite der Sieger im passenden Magazin des MM-Musik-Media-Verlags + Druckbudget von WIRmachenDRUCK im Wert von 1.500 €


Platz 2: Salomøn – Weißes Blatt

Salomøn schreibt bereits seit vielen Jahren Songs und hat sich nun einen Schritt weiter getraut und die erste Single “Weißes Blatt” veröffentlicht. Er liebt es, den Lebensalltag in Singer-Songwriter-Manier in Songs zu verpacken. Die Hörer sollen sich mit seinen Texten und Gedanken identifizieren können. Seine Lieder sollen nicht nur schön fürs Ohr sein, sondern auch zum Nachdenken einladen. Der Kontakt zu den Menschen und zu seinem Glauben ist ihm dabei besonders wichtig.

Der Preis: Druck-Budget von WIRmachenDRUCK im Wert von 1.000 €


Platz 3: bllanks – Echo

bllanks ist eine Berliner Band, die die ruhigen, stimmungsvollen und atmosphärischen Seiten akustischer und elektronischer Musik auslotet. Minimalistische Songstrukturen und eine fragile Lyrik lassen dem Zuhörer genügend Raum, die Expressivität der Stimme, der Gitarre, des Klaviers und der pulsierenden Beats zu absorbieren. Immer offen dafür, Neues auszuprobieren, bauen die drei MusikerInnen dabei auf ambientartige Texturen, modernen Folk und sogar Popanleihen, solange der Kern der Musik gleich bleibt: Langsame, emotionale Lieder, um sich voll und ganz einem trüben Sonntagnachmittag hinzugeben.

Preis: Druck-Budget von WIRmachenDRUCK im Wert von 500 €


Die Compilation

Alle 25 Finalisten erhalten ein Ein-Jahres-Abo ihrer Wunsch-Zeitschrift (Gitarre & Bass, Sticks, Sound & Recording, Keyboards). Zudem erscheinen die 25 Finalisten-Songs auf einer Compilation-CD! Die drei Gewinner des Musikwettbewerbs werden zusätzlich auf den Social-Media-Plattformen von WIRmachenDRUCK und Musik-Media portraitiert und die Gewinner-Songs auf YouTube und Soundcloud eingebunden. Der Publikumsliebling erhält ein Druck-Budget von WIRmachenDRUCK im Wert von 500 € und einen Bonus-Track auf der CD!

Hier die Tracklist der Compilation-CD:

  1. The Atrium – Electrified
  2. Salomon – Weißes Blatt
  3. Bllanks – Echo
  4. Vellocet – Outta Control
  5. SENG-FU – TickTickTick
  6. Faselnuss – Endspiel
  7. Jeffrey Abrego – Ordinary Lovin
  8. Ala cya – My own King
  9. Alexandra Draghici – Coffee in the morning
  10. J-walk – Cuttin til i Bleed
  11. Hanna Herrlich – Buntes Land
  12. Aber gut – War da überhaupt was drin?
  13. Carolina – Everything
  14. The Bombs – Come on
  15. Psycho Foo – Gravity
  16. Mel Chella – Ja Du
  17. The Red Circle – Drummer Girl
  18. Rick Blain – Happy Day
  19. Crazy Axe – Versager
  20. Stefanie Black – Winter of my Soul
  21. The Slow Nights – Everyday
  22. David Kusch – Words
  23. Sven Andrew – It´s Time
  24. Cloudy Verdecia – Headless
  25. Zara Akopyan – Priorities
  26. Triiumph – Darling
  27. Markus Böttner – Never Walked The Highway
  28. Bonus Track (Publikumsliebling): Kid Knorke – Meteor

www.wir-machen-druck.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: