Eddie in a Box!

Ziemlich braun: Mad Professor 1

one-peadal-two
Eddie in the box: Mad Professor 1

Ende der 1970er, Anfang der 1980er Jahre machte ein Gitarrensound Furore – der legendäre Brown Sound des Eddie van Halen. Generationen von Gitarristen übten sich nicht nur darin, Eddies revolutionäre Spielweise zu kopieren, sondern auch seinen Sound zu erreichen. Was gar nicht so einfach war, weil Eddie sowohl live als auch im Studio ein recht komplexes System spielte.

Typisches Studio-Setup von Eddie van Halen

Anzeige

  1. MXR E.Q. als Mittenbooster (nur gelegentlich eingesetzt)
  2. Marshall Plexi Super Lead
  3. Ohmite VARIAC (regelte die Spannung auf ca. 90 V A/C herunter)
  4. Lastwiderstand
  5. MXR Flanger
  6. MXR Phase 90
  7. Echoplex EP3
  8. H&H Endstufe
  9. Zwei oder vier verschiedene Marshall-Boxen mit unterschiedlichen Celestion- und JBL-Lautstprechern
EVHDiagram
EvHs Studio-Setup (Quelle: www.legendarytones.com) (Bild: David Szabados)

Diesen mehr als berühmten Brown Sound hat nun Mad Professor in seinem neuen Pedal, das sie schlicht 1 genannt haben, eingefangen – und die Videos (sieht weiter unten!) hören sich sehr viel versprechend an. 1 beinhaltet nicht nur einen Hot-Rod-Marshall-like Distortion-Sound, sondern auch einen Reverb-Effekt, der den reichen Platten-Hall von damals simuliert.

Preis: ca. € 225

Infos und mehr: http://mpamp.com/one/

Der Vertrieb:  www.cms-music.de

one-peadal-four
Brown Sound in a brown pedal…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: