Bis zu 200 Kombinationen von Gain-Settings!

Wampler Pantheon Deluxe: Der ultimative Blues Breaker?

Anzeige

Das Wampler Pantheon, eine klanglich flexiblere Interpretation des klassischen Blues-Breakers, hat es bereits auf tausende Pedalboards geschafft. Das neue Pantheon Deluxe setzt noch einen drauf: Die zwei Kanäle des Dual-Overdrive-Pedals bieten organische, cremige Verstärkung, grobkörnigen Overdrive oder fette Distortion …

Anzeige

Einer der beiden unabhängigen Pantheon-Schaltkreise hat ein klassisches Blues-Breaker-Voicing, der andere einen modernen Boutique-Sound. Im Zusammenspiel sind bis zu 200 Kombinationen von Gain-Settings drin!

Jeder Kanal hat eigene Volume-, Gain-, Bass- und Höhenregler, zudem gibt’s ein globales Presence-Poti. Über einen Kippschalter lässt sich die Effektreihenfolge festlegen. An der Gehäuseflanke kann man seinen Sound mittels Voicing- und Gain-Level-Schaltern weiter feintunen.

Das Pedal hat duale Inputs und Outputs. Darüber hinaus setzt Wampler erstmals auf MIDI-Kanalumschaltung.

Preis: Wampler Pantheon Deluxe ca. € 290

www.wamplerpedals.com

Produkt: Gitarre & Bass 7/2023
Gitarre & Bass 7/2023
IM TEST: Magneto Guitars Eric Gales Signature RD3 +++ Lenz Hot Chili Tube-Head +++ Marshall Guv’nor, Drivemaster, Bluesbreaker, Shredmaster Reissue Pedals +++ Glockenklang Blue Bird Bass-Amp +++ Fender Gold Foil Jazz Bass +++ Walrus Audio Fundamental Reverb und Delay +++ Blackstar Debut 50R Gitarren-Combo +++ Epiphone Adam Jones Les Paul Custom Art Collection +++ Boss Waza-Air Bass Headphones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren