Produkt: Jimi Hendrix Story
Jimi Hendrix Story
Jimi Hendrix in Gitarre & Bass - das große Story-Special auf über 50 Seiten!
Als Standalone oder zum Stacken

Vielseitiger Overdrive mit 5 wählbaren Modi: Walrus Audio Ages

Ob als alleinstehende Lösung oder gestacked – der neue Ages Overdrive von Walrus Audio soll jedem Effektsetup dienlich sein und zudem mit jeder Pickup-Konfiguration harmonieren.

Anzeige

In der Mitte seines Bedienfeldes steht ein Fünfwegdrehschalter, dessen fünf Positionen jeweils einen unterschiedlichen Grundsound bieten:

  • I. Low-Gain-Modus mit symmetrischem Soft-Clipping (Silicon). Komprimierter, weicher Sound.
  • II. Low-Gain-Modus mit symmetrischem Soft-Clipping (LED). Offener, drückender, spritziger Sound.
  • III. High-Gain-Modus mit symmetrischem Soft-Clipping (Silicon). Tighter Sound mit mehr Sättigung.
  • IV. High-Gain-Modus with symmetric LED Soft-Clipping. Gesättigt, punchy und groß.
  • V. High-Gain-Modus mit symmetrischem Hard-Clipping. (Silicon) Fetter, komprimierter Sound.

Durch einen zusätzlichen Dry-Regler wird man noch flexibler in der Effekt-Dosierung. Daneben gibt es Regler für Bässe, Höhen, Gain und Volume. Für das olivgrüne Pedal hat Walrus Audio wieder ein ausgefallenes Artwork gewählt. Dem Betrachter springt ein Kriegselefant mit Oktopus-artigen Beinen ins Auge.

Features:

  • Regler: Volume, Dry, Gain, Bass, Treble, Mode
  • Fünf Modi mit jeweils eigenem Overdrive-Grundsound
  • Spezielle Kombination aus internem Gain-Setting und Clipping-Style (LED/Silicon) pro Modus
  • Bass regelt „cut“ oder „boost“ der tiefen Frequenzen vor der Zerrstufe
  • Treble-Regler dämpft hohe Frequenzen
  • Trockenes Signal kann über „Dry“ anteilig hinzugemischt werden
  • Stromversorgung über 9V-DC-Netzteil (100mA, nicht im Lieferumfang)
  • True-Bypass-Design
  • Oben liegende Anschlussbuchsen
  • Made in USA

Preis: Walrus Audio Ages Overdrive $ 199

www.walrusaudio.com

Produkt: Gitarre & Bass 10/2019
Gitarre & Bass 10/2019
INTERVIEWS: Toto & ZFG – FAMILIENTREFFEN, The Allman Betts Band, In Extremo, Jared James Nichols, Nathan Navarro u.v.m. +++ TEST: Kemper Profiler Stage, Engl Savage 120 Mark II, Gretsch G5655TG Center Block Jr., Ibanez Fingerstyle-Collection, Reverend Rick Vito Soulshaker, Phil Jones Bass BP-800, Dingwall NG3 Combustion 5, Fender Vintera ’70s Telecaster Thinline & ’50s Precision Bass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren