Uberchord stellt neuartigen Gitarren-Trainer für das iPhone vor  

Uberchord Engineering wurde 2014 von einer Reihe musikverrückter Software-Profis gegründet, die sich zur Aufgabe gemacht haben, das Gitarre-Lernen mittels Smartphone drastisch zu vereinfachen.

 

Anzeige

Das Team, bestehend aus den Gründern Eckart Burgwedel, Simon Barkow-Oesterreicher und Martin Polak, verbrachte über zwei Jahre alleine mit der Entwicklung der neuen Audio-Erkennung, auf der die App basiert. Mit dem HighTech-Gitarren-Trainer für das iPhone stellte Uberchord Engineering auf der Musikmesse sein allererstes Produkt vor. Die Uberchord® App nutzt dabei das eingebaute Mikrofon zur Analyse der Fingerpositionen auf dem Griffbrett und gibt dem Spieler unmittelbares Feedback über falsch gegriffene oder verwechselte Akkorde. Um dies zu ermöglichen, kommt eine von Uberchord Engineering neu entwickelte und zum Patent angemeldete Audio-Erkennung namens ChordSense® zum Einsatz. Diese ist zwar für die Gitarre optimiert, funktioniert technologisch aber grundsätzlich mit den meisten Musikinstrumenten.

“Zum ersten Mal ist eine Software in der Lage, auch die kompliziertesten Akkorde einer Gitarre sicher und in Echtzeit über das Mikrofon zu erkennen. Das ist ein echter Durchbruch, sehr viele Leute forschen seit Jahren an diesem Thema”, erklärt CEO-Eckart Burgwedel.

Neben dem Trainer selbst, der sich in Tempo und Schwierigkeitsgrad an den Spieler anpasst, gibt es bei der App noch eine Reihe weiterer nützlicher Funktionen, wie z. B. einen Akkord-Erkenner, eine professionelle Griff-Bibliothek mit Suchfunktion sowie einen Song-Editor, mit dem sich der Nutzer seine eigenen Songs und Übungen erstellen kann. Ein präzises Stimmgerät ist natürlich auch integriert. Uberchord funktioniert mit akustischen und elektrischen Gitarren (mit letzteren über Kabel oder Amp).

Die App ist seit dem 15. April 2015 kostenlos im Apple App Store erhältlich und richtet sich an jeden Gitarristen mit etwas Grundwissen. Etwas später werden weitere Funktionen hinzukommen — fortgeschrittene Gitarristen werden zum Beispiel ihre Freude an alternativen Stimmungen oder interessanten Jazz-Übungen haben. Weiterhin sind Rhythmus-Übungen, eine ausgefeilte Schlagzeug-Begleitung sowie eine iPad Version geplant.

Webseite: www.uberchord.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: